Skipnavigation

Navigation

100 Jahre: Abdankung des Kaisers

Kalender 28. November 1918

Telegramm der Reichskanzlei vom 29. Juli 1919 mit dem Text der Abdankungserklärung Kaiser Wilhelm II vom 28. November 1918, veröffentlicht im "Weltspiegel", einer Beilage des Berliner Tageblattes vom 8. Dezember 1918

Reichskanzler Max von Baden hatte am 9. November 1918 die Abdankung des Kaisers bekannt gegeben, obwohl er dazu noch nicht autorisiert worden war. Er glaubte, dass die Monarchie mit dem Thronverzicht Wilhelms II. noch eine Chance hätte. Am 11. November 1918, als in Compiègne das Waffenstillstandsabkommen unterzeichnet wurde, ging Kaiser Wilhelm II. in die Niederlande ins Exil. Erst am 28. November fertigte er eine offizielle Abdankungsurkunde aus und verzichtete darin auf die Kaiserwürde. Gleichzeitig legte er auch die preußische Krone nieder, was er lange zu vermeiden gehofft hatte.

100 Jahre Weimarer Republik beim Bundesarchiv

In den kommenden Wochen stellen wir Ihnen begleitend zu der in Koblenz und Rastatt präsentierten Ausstellung "Weimar - Die erste deutsche Demokratie" auch im Internet ausgewählte Fotos und Dokumente vor, die an die Ereignisse in Deutschland vor 100 Jahren erinnern. Einen attraktiven Zugang zu vielen weiteren Quellen, Informationen und interaktiven Angeboten zum Thema Revolution und Weimarer Republik finden Sie darüber hinaus in unserem Themenportal.