Skipnavigation

Navigation

100 Jahre: Unterzeichnung des Versailler Vertrages

Kalender 28. Juni 1919

Auszug aus dem Protokoll der Sitzung des Reichsministeriums vom 26. Juni 1919

Am 28. Juni 1919 unterzeichneten die deutschen Bevollmächtigten und die Delegationen der alliierten und assoziierten Mächte im Spiegelsaal des Schlosses von Versailles den Friedensvertrag und besiegelten damit das Ende des Ersten Weltkrieges.

Zu den Friedensverhandlungen sowie zur Umsetzung des Versailler Vertrages liegen im Bundesarchiv in verschiedenen Beständen zahlreiche Quellen vor, so u.a. in den Beständen R 43 I Reichskanzlei, R 904 Waffenstillstandskommission, R 2 Reichsfinanzministerium und N 1097 Nachlass Matthias Erzberger.

Auch eine Virtuelle Galerie in unserer Quellenportal "Weimar - Die erste deutsche Demokratie" gibt einen Einblick in die "heiße Phase" des Entscheidungsprozesses über Annahme oder Ablehnung des Vertrages.

100 Jahre Weimarer Republik beim Bundesarchiv

In diesem Jahr stellen wir Ihnen begleitend zu der in Koblenz präsentierten Ausstellung "Weimar - Die erste deutsche Demokratie" auch im Internet ausgewählte Fotos und Dokumente vor, die an die Ereignisse in Deutschland vor 100 Jahren erinnern.

Einen attraktiven Zugang zu vielen weiteren Quellen, Informationen und interaktiven Angeboten zum Thema Revolution und Weimarer Republik finden Sie darüber hinaus in unserem Themenportal.