Skipnavigation

Navigation

Lüth-Urteil: Akten des Bundesverfassungsgerichts einsehbar

Eines der wichtigsten Urteile der deutschen Nachkriegsgeschichte kann jetzt im Bundesarchiv Koblenz vollständig eingesehen werden.

22.02.2018

Öffentlichkeitsarbeit

Mit dem "Lüth-Urteil" schrieb das Bundesverfassungsgericht vor 60 Jahren Rechtsgeschichte. Es ging um die Frage der Grenzen der Meinungsfreiheit: Erich Lüth hatte zum Boykott eines Films von Veit Harlan aufgerufen und war daraufhin auf Unterlassung verklagt worden.

Für die richterlichen Voten und die Handakten galt eine 60jährige Schutzfrist, die nun abgelaufen ist. In unserer kleinen Bildergalerie können Sie sich einen ersten Eindruck von den vorhandenen Akten verschaffen.