Skipnavigation

Navigation

Masterstudiengang "Politisch-Historische Studien" geht in die dritte Runde

Bewerbungen für den Weiterbildungsmaster der Universität Bonn sind bis zum 31. Oktober 2018 möglich.

27.07.2018

Öffentlichkeitsarbeit

Quellenlektüre in Gruppen

Das Bundesarchiv ist einer der Kooperationspartner in dem berufsbegleitend studierbaren, interdisziplinären Studiengang "Politisch-Historische Studien" der Universität Bonn. Er beinhaltet fachwissenschaftliche Veranstaltungen aus Politik-, Geschichts- und Medienwissenschaft, gepaart mit der Vermittlung didaktischer und methodischer Kompetenzen.

Die Kooperationspartner aus der Praxis politisch-historischer Bildungs- und Vermittlungsarbeit wirken aktiv in den Modulen des Studiengangs mit. Die Teilnehmer des ersten Jahrgangs hatten im März 2018 im Rahmen des Moduls "Demokratiepolitik" das Bundesarchiv besucht.

Inhaltliche Schwerpunkte des Studiums umfassen die deutsche und europäische Politik und Zeitgeschichte, Themen der politischen Bildung und Vermittlung, Public Relations/Public Affairs sowie Fragen der Wirtschafts- und Sozialpolitik.

Der Studiengang ist auf zwei Jahre angelegt und umfasst elf Vor-Ort-Module (acht in Bonn, drei in Berlin) sowie angeleitete Selbstlernphasen. Studierende schließen das Studium mit einem vollwertigen Master of Arts (120 LP) ab.

Alle Informationen rund um die Bewerbung finden Sie auf der Internetseite des Studiengangs.