Skipnavigation

Navigation

Austausch über Umgang mit NATO-Unterlagen

Das Bundesarchiv war Gastgeber für eine Besprechung internationaler Archiv- und Militärexperten.

23.08.2018

Internationale Zusammenarbeit

Übernahme und Bewertung

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Austauschs in Koblenz am 21. August 2018 mit der Vizepräsidentin des Bundesarchivs, Dr. Andrea Hänger (untere Reihe Mitte)

Am 21. August 2018 trafen sich Vertreterinnen und Vertreter des NATO-Archivs Brüssel, des NATO Joint Forces Commands Brunssum und des Bundesarchivs aus Koblenz und Freiburg zum archivfachlichen Austausch über die Sicherung und Zugänglichmachung von Unterlagen aus den NATO-geführten multinationalen Militäreinsätzen. Diskutiert wurden die Grundlagen einer Überlieferungsbildung im Verbund, komplementäre Ansätze der Bewertung insbesondere digitaler Unterlagen aus militärischen Führungs- und Informationsystemen sowie die besonderen Herausforderungen der digitalen Langzeitarchivierung.