Skipnavigation

Navigation

"Sicher ist sicher? – Beweiswert digitaler Unterlagen"

Informationsforum für Stellen und Einrichtungen des Bundes

Kalender 18.01.2018

Uhrzeit 13:00 – 16:00

Standort Berlin

Diesen Termin zum eigenen Kalender hinzufügen iCal Termin

Außenansicht des Magazingebäudes des Bundesarchivs in Berlin-Lichterfelde von Südosten

Das E-Government-Gesetz sieht bis 2020 die Einführung der E-Akte in allen Bundesbehörden vor. Dies stellt die Behörden nicht nur im technischen, sondern auch im organisatorischen Bereich vor große Herausforderungen: Welche rechtlichen Vorgaben und Standards sind zu beachten? Was ist eine gerichtsfeste Akte? Wie werden Authentizität und Integrität von Dokumenten sichergestellt? Und wie erfolgt der rechtssichere Austausch von Unterlagen zwischen Behörden und Gerichten?

Das Informationsforum "Sicher ist sicher? – Beweiswert digitaler Unterlagen" möchte angesichts der vielen noch offenen Fragen Orientierung bieten. Zunächst werden ausgewiesene Experten aus den Bereichen Recht und Technik in die Thematik einführen. Anschließend wird in Workshops die Möglichkeit gegeben, Praxiserfahrungen auszutauschen und Lösungswege zu diskutieren.

Zielgruppe

Das Informationsforum richtet sich an Mitarbeiter von Stellen und Einrichtungen des Bundes, die mit Schriftgutverwaltung und der Umstellung auf elektronische Systeme in diesem Bereich betraut sind. Konkret werden Führungskräfte und Mitarbeiter aller Hierarchiestufen aus dem Inneren Dienst, der IT und der Organisation angesprochen.

Organisatorisches

Anmeldeschluss ist am 5. Januar 2018. Anmeldungen werden erbeten an die Email-Adresse B1@bundesarchiv.de.

Bitte teilen Sie bei der Anmeldung mit, wenn Sie mit der Bekanntgabe Ihres Namens und Ihrer Dienststelle in der Teilnehmerliste nicht einverstanden sind.

Veranstaltungsort

Konferenzsaal der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Kronenstraße 5, 10117 Berlin