Skipnavigation

Navigation

Vortrag von Professor Dr. Gerd Krumeich

Kalender 26.06.2019

Uhrzeit 18:00 – 20:00

Standort Koblenz

Diesen Termin zum eigenen Kalender hinzufügen iCal Termin

Friedensverhandlungen in Versailles, Januar 1919

Vor 100 Jahren, am 28. Juni 1919, unterzeichnete die deutsche Delegation in Versailles den Vertrag, der den Kriegszustand zwischen Deutschland und den Alliierten beendete.
Aus diesem Anlass lädt das Bundesarchiv zu einem Vortrag von Professor Dr. Gerd Krumeich ein:

"Der misslungene Frieden? Versailles nach 100 Jahren"
am Mittwoch, dem 26. Juni 2019, um 18 Uhr.

Professor Dr. Gerd Krumeich, ehemaliger Lehrstuhlinhaber für Neuere Geschichte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, ist ein international renommierter Spezialist für die die Geschichte des Ersten Weltkriegs. Er ist Gründungsmitglied des „Historial de la Grande Guerre“ in Péronne/Somme, hat das neue Mémorial von Verdun mitkonzipiert und ist Wissenschaftlicher Leiter des 2018 eröffneten Historial du Hartmannswillerkopf im Elsass. Er ist Mitherausgeber der „Enzyklopädie Erster Weltkrieg“ (4. Aufl. 2014).
Zu seinen Veröffentlichungen der letzten Jahre zählen: Verdun 1916 (mit Antoine Prost), Deutschland im Ersten Weltkrieg (mit Gerhard Hirschfeld) und zuletzt: Die unbewältigte Niederlage. Das Trauma des Ersten Weltkriegs und die Weimarer Republik.

Eintritt frei

Anmeldung erbeten bis zum 23. Juni 2019 per Telefon unter 0261 505 700 oder per Mail an: veranstaltungen-koblenz@bundesarchiv.de