Skipnavigation

Navigation

60 Jahre Bundesarchiv - Fotos und Dokumente zu ausgewählten Ereignissen

Aus Anlass des 60jährigen Bestehens des Bundesarchivs werden ausgewählte Ereignisse in der Geschichte des Bundesarchivs vorgestellt, beginnend bei den Anfängen eines zentralen deutschen Archivwesens nach dem Ersten Weltkrieg. Die Galerie endet mit Eindrücken von den Feierlichkeiten in Koblenz.

  • BRD (ab 1949)

Hintergrundinformationen

Am 3. Juni 1952 bezog das neu errichtete Bundesarchiv das Gebäude des vormaligen preußischen Regierungspräsidenten am Rheinufer in Koblenz und begann seine Arbeit mit nur 5 Archivaren.
Bereits 1946 wurde das Deutsche Zentralarchiv in der sowjetischen Besatzungszone gegründet; später Zentrales Staatsarchiv der DDR. Die Herstellung der Deutschen Einheit 1990 führte zur Eingliederung des Zentralen Staatsarchivs und zahlreicher weiterer archivischer Einrichtungen der DDR in das Bundesarchiv. Heute nimmt das Bundesarchiv mit seinen 750 Mitarbeitern an neun Standorten vielfältige Aufgaben wahr. 

Manuela Lange