Skipnavigation

Navigation

Abteilungen

Das Bundesarchiv ist in sieben Abteilungen und die "Stiftung Archiv der Parteien und Massenorganisationen der DDR im Bundesarchiv" gegliedert.

Abteilungs- und standortübergreifende Videokonferenz zwischen Koblenz und Berlin-Lichterfelde

Abteilung Z (Zentrale Verwaltungsangelegenheiten)

Die Abteilung Z ist zuständig für die zentralen Verwaltungsangelegenheiten des Bundesarchivs. Sie hat die Aufgabe, die personellen, organisatorischen, technischen und finanziellen Mittel für die Wahrnehmung der archivischen Fachaufgaben in den einzelnen Dienststellen des Bundesarchivs bereitzustellen. Hauptsitz der Abteilung Z ist Koblenz; einzelne Referate sind auch mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Dienstorten Berlin, Freiburg, Bayreuth und Hoppegarten vertreten.

Abteilung GW (Grundsatz und Wissenschaft)

Die Abteilung GW ist für archivfachliche Grundsatzangelegenheiten und wissenschaftliche Angelegenheiten verantwortlich. Ihr Hauptsitz ist in Koblenz. Sie koordiniert übergreifende Fachangelegenheiten wie Bestandsbildung, Öffentlichkeitsarbeit, Ausbildung, internationale Beziehungen und archivrechtliche Fragen und unterstützt die Hausleitung bei der strategischen Planung. In der Abteilung GW sind auch die für die wissenschaftlichen Editionen des Bundesarchivs zuständigen Referate zusammengefasst. Die Erinnerungsstätte in Rastatt gehört ebenfalls zur Abteilung GW.

Abteilung AT (Archivtechnik und zentrale fachliche Dienstleistungen)

Aus der früheren Abteilung G heraus wurde im März 2015 die Abteilung AT mit Zuständigkeit für die archivtechnischen Querschnittsaufgaben eingerichtet. Sie ist in Berlin, Koblenz und Hoppegarten vertreten und widmet sich vor allem den Aufgaben Bestandserhaltung, Fach-IT, Digitales Magazin, Digitales Zwischenarchiv und Filmtechnik.

Abteilung B (Bundesrepublik Deutschland)

Die Abteilung B ist insbesondere in Koblenz verantwortlich für die Überlieferung zentraler ziviler Stellen der Bundesrepublik Deutschland einschließlich der westlichen Besatzungszonen. Sie berät die Bundesverwaltung bei der Organisation ihrer Schriftgutverwaltung und ist zuständig für die Zwischenarchive in Sankt Augustin-Hangelar und Hoppegarten. Zur Abteilung B gehören auch das Lastenausgleichsarchiv in Bayreuth und das Archiv der Unterlagen der Zentralen Stelle der Landesjustizverwaltungen zur Aufklärung von NS-Verbrechen in Ludwigsburg.

Abteilung BE (Bereitstellung)

In der Abteilung BE in Berlin-Lichterfelde sind die früheren Abteilungen Deutsches Reich (R) und Deutsche Demokratische Republik (DDR) zusammengefasst. Der Schwerpunkt der Aufgabenwahrnehmung dieser Abteilungen lag schon seit vielen Jahren auf der Benutzung. Langfristig soll die Abteilung BE die Federführung für alle Benutzungsprozesse im Bundesarchiv auch über Berlin-Lichterfelde hinaus übernehmen, die Benutzungsabläufe vereinheitlichen und optimieren.

Abteilung MA (Militärarchiv)

Die Abteilung MA in Freiburg ist zuständig für die zentrale Überlieferung militärischer Stellen der Bundesrepublik und ihrer Rechtsvorgänger. Dazu zählen unter anderem Unterlagen des Bundesministeriums der Verteidigung und der Bundeswehrverwaltung, der Nationalen Volksarmee, der Wehrmacht, der Waffen-SS, der Reichswehr, der Schutztruppen und Freikorps, der Norddeutschen Bundesmarine, der Kaiserlichen Marine und der Preußischen Armee ab 1867.

Abteilung FA (Filmarchiv)

In der Abteilung FA in Berlin-Lichterfelde sind die Überlieferung der Filmreferate des Bundesarchivs (vor 1990) und des Staatlichen Filmarchivs der DDR zusammengefasst. Das Filmarchiv erhält Filme unter anderem auf der Grundlage von Bundesarchivgesetz und Filmförderungsgesetz sowie durch aktive Sammlung. Zur Abteilung FA gehört auch das Referat für Bilder, Karten, Pläne, Plakate und Tonträger mit Sitz in Koblenz.