4.249 (adrhl): Krauthausen, Udo

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Philipp Scheidemann, Gustav Bauer, Hermann MüllerKonstantin Fehrenbach und Joseph WirthWilhelm Cuno und Gustav StresemannWilhelm Marx und Hans LutherHeinrich Brüning, Franz von Papen, Kurt von Schleicher

Extras:

 

Text

Krauthausen, Udo

Jurist, Publizist *16.11.1894 Papenburg/Ems †10.2.1969 Köln

1914–1918 Kriegsdienst

1919 GerRef. Köln

1920 RegRef.

1921 Promotion (Dr. jur.)

1922 RegAss. bei den Reg. Trier und Köln und beim OPräs. Koblenz

1924 Hilfsarbeiter im PrIMin.

1926 RegR, dann ORegR in der Bau- und Finanzdirektion Berlin und im PrIMin.

1928 MinR im PrIMin.

1933 stellvertretender Bevollmächtigter Preussens zum RR

1933 MinDirig. im PrIMin.

1937 Mitglied der NSDAP

1937 Oberverwaltungsgerichtsrat

1939–1945 Kriegsdienst

1941 Oberverwaltungsrichter am Reichsverwaltungsgericht

1945/1946 Kriegsgefangenschaft

1946 bei einem Wirtschaftsprüfer in Dortmund

1948 beim Dt. Städtetag

seit 1950 Beamter im Innenministerium Rheinland-Pfalz

1951 MinDirig.

1952 MinDir.

1956–1961 StS

Externe Links
 weitere Angebote (über GND 133542637)

Die Biogramme repräsentieren den Bearbeitungsstand am Ende des Digitalisierungsprojektes 2007. Sie werden, bis auf Korrekturen an den Grundangaben, nicht mehr aktualisiert. Link auf diesen Eintrag
http://www.bundesarchiv.de/aktenreichskanzlei/1919-1933/0000/adr/getPPN/133542637/

Kumulierte Registereinträge suche... Krauthausen, Udo, MinR im PrIMin. 51  suche... Krauthausen, Udo, MinR im PrIMin. 324 349 408 410 465 470 491 729 828 939 1027

Extras (Fußzeile):