2.68 (vpa1p): Nr. 68 Der Reichskanzler an den Preußischen Ministerpräsidenten Braun. 20. Juli 1932

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Das Kabinett von Papen Band 1Das Kabinett von Papen Bild 183-R1230-505Wahllokal in Berlin Bild 102-03497AGöring, Esser und Rauch B 145 Bild-P046294Ausnahmezustand in Berlin während des „Preußenschlages“.Bild 102-13679

Extras:

 

Text

RTF

[257] Nr. 68
Der Reichskanzler an den Preußischen Ministerpräsidenten Braun. 20. Juli 1932

R 43 I/2280, S. 61 Entwurf1

1

Die Ausfertigung dieses Schreibens wurde von Hofrat Katerbitz in einem durch Dienstsiegel des RK verschlossenen Umschlag „heute vormittag 10 Uhr 45 Minuten dem Empfänger selbst in der Wohnung übergeben“ (Vermerk Katerbitz’ vom 20. 7. in R 43 I/2280, S. 67).

[Amtsenthebung]

Nachdem der Herr Reichspräsident mich durch die Verordnung vom 20. Juli 1932 (Reichsgesetzbl. I, S. 377) zum Reichskommissar für das Land Preußen bestellt hat, enthebe ich Sie Ihres Amtes als Preußischer Ministerpräsident2.

2

Zu den weiteren Amtsenthebungen s. Dok. Nr. 73.

P[apen]

Extras (Fußzeile):