1.1 (adrmr): Maaß, Hermann

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Philipp Scheidemann, Gustav Bauer, Hermann MüllerKonstantin Fehrenbach und Joseph WirthWilhelm Cuno und Gustav StresemannWilhelm Marx und Hans LutherHeinrich Brüning, Franz von Papen, Kurt von Schleicher

Extras:

 

Text

Maaß, Hermann

Publizist, Widerstandskämpferraiffeise *23.10.1897 Bromberg (Bydgoszcz) †20.10.1944 Berlin-Plötzensee

Kriegsteilnahme

Mitglied der SPD

1924–1933 Geschäftsführer des Reichsausschusses der deutschen Jugendverbände

Chefredakteur der Zeitschrift „Das junge Deutschland“

ab 1933 gewerkschaftliche Widerstandstätigkeit

Vertrauensmann der illegalen Arbeiter- und Gewerkschaftsjugend

bis 1938 Herausgeber der Schriftenreihen „Jugend und Erziehung im Ausland“ und „Jugend und Erziehung in der Welt“

1944 Verhaftung

1944 in Berlin-Plötzensee hingerichtet

Externe Links
 weitere Angebote (über GND 12106932X)

Die Biogramme repräsentieren den Bearbeitungsstand am Ende des Digitalisierungsprojektes 2007. Sie werden, bis auf Korrekturen an den Grundangaben, nicht mehr aktualisiert. Link auf diesen Eintrag
http://www.bundesarchiv.de/aktenreichskanzlei/1919-1933/0000/adr/getPPN/12106932X/

Kumulierte Registereinträge suche... Maaß, Hermann, Geschäftsführer des Reichsausschusses der Deutschen Jugendverbände (SPD) 691 2087

Extras (Fußzeile):