4.274 (adrhl): Krosigk, Johann Ludwig Graf Schwerin von

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Philipp Scheidemann, Gustav Bauer, Hermann MüllerKonstantin Fehrenbach und Joseph WirthWilhelm Cuno und Gustav StresemannWilhelm Marx und Hans LutherHeinrich Brüning, Franz von Papen, Kurt von Schleicher

Extras:

 

Text

Krosigk, Johann Ludwig Graf Schwerin von

Politiker, Beamter *22.8.1887 Rathmannsdorf (Anhalt) †3.4.1977 Essen

1909 Eintritt in den preuß. Justizdienst

seit 1920 im RFMin.

1929 Leiter der Haushaltsabteilung und 1931 auch der Reparationsabteilung

Teilnahme an internationalen Finanz- und Reparationsverhandlungen

1932–1945 RFM

1945 Leiter des Reichsfinanz- und des Reichsaußenministeriums der geschäftsführenden „Regierung Dönitz“ in Flensburg

1949 im „Wilhelmstraßenprozeß“ zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt

1951 Entlassung

Schriftsteller

Externe Links
 weitere Angebote (über GND 118612212)

Die Biogramme repräsentieren den Bearbeitungsstand am Ende des Digitalisierungsprojektes 2007. Sie werden, bis auf Korrekturen an den Grundangaben, nicht mehr aktualisiert. Link auf diesen Eintrag
http://www.bundesarchiv.de/aktenreichskanzlei/1919-1933/0000/adr/getPPN/118612212/

Kumulierte Registereinträge suche... Krosigk, Lutz von, seit Mai 1925 durch Adoption Graf Schwerin von Krosigk, MinR im RFMin. 452 605 825 1199  suche... Krosigk, Lutz Graf Schwerin von, Reichsminister der Finanzen 1-2 4-5 10-12 14-15 18 24 28 45-49 54-55 77 80 88-89 95-97 99-100 111 118-120 122 131-133 138-141 147-153 159 170-175 185 213 216 230 235-238 243 246-247 257-259 261 266 270-271 290 293-296 306 308-309 316 318-320

Extras (Fußzeile):