2.51.4 (sch1p): 4. [Erkrankung Davids]

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Das Kabinett ScheidemannReichsministerpraesident  Philipp Scheidemann Bild 146-1970-051-17Erste Kabinettssitzung der neuen deutschen Reichsregierung am 13.2.1919 in Weimar Bild 183-R08282Versailles: die deutschen Friedensunterhändler Bild 183-R11112Die Sozialisierung marschiert! Plak 002-005-026

Extras:

 

Text

RTF

4. [Erkrankung Davids]

Der Ministerpräsident teilt mit, daß Reichsminister David infolge schwererer Erkrankung ein Sanatorium habe aufsuchen müssen und gebeten habe, an seiner Stelle einen anderen Delegierten zu wählen4.

Das Kabinett beschließt, Reichsminister Landsberg zum Delegierten zu ernennen.

Fußnoten

4

Am 19.4.1919 hatte RM David aus Bad Homburg v. d. Höhe an Scheidemann telegrafiert: „Bitte Vertretung für Vorfriedensverhandlungen bestellen, da längere Behandlung notwendig. David.“ (R 43 I/2, Bl. 19).

Extras (Fußzeile):