7.126 (adrag): Grabowsky, Fritz (Friedrich)

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Philipp Scheidemann, Gustav Bauer, Hermann MüllerKonstantin Fehrenbach und Joseph WirthWilhelm Cuno und Gustav StresemannWilhelm Marx und Hans LutherHeinrich Brüning, Franz von Papen, Kurt von Schleicher

Extras:

 

Text

Grabowsky, Fritz (Friedrich)

Jurist, Kaufmann *1886 n.e. †1957 n.e.

1913 Promotion (Dr. jur.)

als Kaufmann tätig

1918 Pressechef der Garde-Kavallerie-Schützen-Division

Leutnant a. D.

1919 Verantwortlicher des „amtlichen“ Kommuniques zur Ermordung Rosa Luxemburgs und Karl Liebknechts

1919 Organisator der „Technischen Abteilung“ (später Technische Nothilfe)

1920 als Vertrauter Kapps am Kapp-Lüttwitz-Putsch beteiligt

1931–1932 Leiter des „Montagsblattes“ des Kapitän Ehrhardts

1938 Inhaftierung im KZ Oranienburg, von Abwehrchef Canaris befreit, dann in Dänemark

1942–1944 in Paris, vermutlich nachrichtendienstlich tätig

nach 1945 in Aachen wohnhaft

Externe Links
 weitere Angebote (über GND 133570797)

Die Biogramme repräsentieren den Bearbeitungsstand am Ende des Digitalisierungsprojektes 2007. Sie werden, bis auf Korrekturen an den Grundangaben, nicht mehr aktualisiert. Link auf diesen Eintrag
http://www.bundesarchiv.de/aktenreichskanzlei/1919-1933/0000/adr/getPPN/133570797/

Kumulierte Registereinträge suche... Grabowsky, Friedrich, Journalist, Vertrauter Kapps 281 668 802

Extras (Fußzeile):