2.52.2 (bau1p): 2. Übertragung des Oberbefehls über alle Teile der deutschen Wehrmacht an den Reichswehrminister.

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Das Kabinett BauerKabinett Bauer Bild 183-R00549Spiegelsaal Versailles B 145 Bild-F051656-1395Gustav Noske mit General von Lüttwitz Bild 183-1989-0718-501Hermann EhrhardtBild 146-1971-037-42

Extras:

 

Text

RTF

2. Übertragung des Oberbefehls über alle Teile der deutschen Wehrmacht an den Reichswehrminister.

Der Vorlage wurde zugestimmt5.

5

Nach der VO-Vorlage überträgt der RPräs. den ihm gemäß Art. 47 der am 14. 8. in Kraft getretenen RV zustehenden Oberbefehl über die Wehrmacht des Reiches dem RWeM zur Ausübung, soweit er nicht selbst unmittelbare Befehle erteilt. Gleichzeitig enden die Verwaltungsbefugnisse und die Kommandogewalt der Kriegsminister und Heeresverwaltungen der Länder Preußen, Bayern, Sachsen und Württemberg. Die einzelstaatlichen mil. Zentralbehörden werden für die Übergangszeit bis zur Errichtung des RWeMin. am 1.10.19 in Reichswehr-Befehlsstellen umgewandelt (R 43 I/680, Bl. 31). Die VO vom 20. 8. wird am 26.8.19 veröffentlicht (RGBl. S. 1475 ).

Extras (Fußzeile):