2.68 (bau1p): Nr. 67 Kabinettssitzung vom 25. September 1919, 16 Uhr

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Das Kabinett BauerKabinett Bauer Bild 183-R00549Spiegelsaal Versailles B 145 Bild-F051656-1395Gustav Noske mit General von Lüttwitz Bild 183-1989-0718-501Hermann EhrhardtBild 146-1971-037-42

Extras:

 

Text

RTF

[270] Nr. 67
Kabinettssitzung vom 25. September 1919, 16 Uhr1

1

Unter Aufhebung der ursprünglich vorgesehenen TO, die am 26. 9. erledigt wird, sollte auf Antrag des RAM kurzfristig eine „dringende außenpolitische Frage“ behandelt werden. Auf der erst am 25. 9. um 12.45 Uhr versandten Einladung zur Kabinettssitzung wurde darauf hingewiesen, daß der vorstehende Gegenstand „derart dringend“ sei, „daß seine Besprechung unbedingt heute erfolgen muß“. Die Minister wurden telefonisch benachrichtigt (R 43 I/1315, Bl. 190).

R 43 I/1351, Bl. 153–155

Anwesend: Bauer, Erzberger, Müller, Schlicke, Noske, Giesberts, Mayer, Bell, Reinhardt; UStS Albert, Schulz; Pressechef Rauscher; Gesandter Nadolny; Oberst Heye; Kpt. z. S. von Gohren; für Preußen: Hirsch; GehRegR Valentiner; Protokoll: GehRegR Brecht.

Extras (Fußzeile):