2.89.4 (bau1p): 4. Veröffentlichung der Protokolle des Haushaltsausschusses und der Siebener-Kommission.

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Das Kabinett BauerKabinett Bauer Bild 183-R00549Spiegelsaal Versailles B 145 Bild-F051656-1395Gustav Noske mit General von Lüttwitz Bild 183-1989-0718-501Hermann EhrhardtBild 146-1971-037-42

Extras:

 

Text

RTF

[330]4. Veröffentlichung der Protokolle des Haushaltsausschusses und der Siebener-Kommission.

Der Reichsminister des Innern trug vor, daß das Kabinett seinerzeit auf Wunsch des Reichstags beschlossen hätte, die Protokolle des Haushaltsausschusses und der Siebener-Kommission zu veröffentlichen6. Da diese Protokolle 43 dicke Bände umfaßten, erschien ihm eine Veröffentlichung nicht zweckmäßig. Der Reichsminister der Finanzen gab der Auffassung Ausdruck, daß die Nationalversammlung nur eine Veröffentlichung der politisch wichtigen Punkte – U-Boot-Krieg, Friedensziele, allgemeine Lage, Wechsel im Oberkommando – gemeint habe, in Betracht kämen etwa 5 bis 6 Sitzungen, die man am zweckmäßigsten ganz veröffentlichen solle. Man kam zu dem Ergebnis, daß der Reichsminister des Innern mit dem Untersuchungsausschuß die Angelegenheit bespricht und versucht, zwei Reichstagsabgeordnete gegen Entgelt, dessen Bewilligung der Reichsminister der Finanzen zusagt, zu gewinnen, um die entsprechenden, zu veröffentlichenden Protokolle herauszusuchen7.

6

Siehe Dok. Nr. 41, P. 4.

7

Am 13. 11. teilt der RIM dem UStSRkei mit, daß über die streng geheimen Verhandlungen des sogenannten Siebenerausschusses keine Protokolle angefertigt worden seien. In den Protokollen des Haupt-(Haushalts-)Ausschusses stehe Wichtiges mit Unwichtigem vermischt, so daß sich – entgegen der Auffassung des RFM – eine genaue Durchsicht aller Protokolle als notwendig erweise (R 43 I/805, Bl. 87). – Zum Fortgang der Publikationsvorhaben s. die Ausführungen des UStS im RIMin. Lewald vor der NatVers. am 16.12.19 (NatVers.-Bd. 331, S. 4057 ). Zur Überlieferung und Rekonstruktion der Sitzungen des Siebenerausschusses aus den Akten der Rkei und verschiedenen Nachlässen s. die von Rudolf Morsey und Erich Matthias bearbeitete Edition: Der Interfraktionelle Ausschuß 1917/18. I, Dok. Nr. 26–43.

Extras (Fußzeile):