1.196.1 (lut2p): [Demission des Kabinetts]

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 3). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinette Luther I und II (1925/26), Band 2.Das Kabinett Luther I Bild 102-02064Reichspräsident Friedrich Ebert verstorben Bild 102-01129Hindenburgkopf Bild 146-1986-107-32AStresemann, Chamberlain, Briand Bild 183-R03618

Extras:

 

Text

RTF

[Demission des Kabinetts]

R[eichs]k[anzl]er2 berichtet. Demission überbracht. Herzlichen Rat3 Reichspräsidenten. Dann Ersuchen um Geschäftsführung. Erwidert, die anderen Herren ja, ich um Bedenkzeit gebeten. Wenige Minuten. Fest entschlossen, sofort auszuscheiden. Erstmal, daß Mißtrauensvotum gegen den Reichskanzler.

2

Die Namen der Redner sind im Stenogramm langschriftlich (abgekürzt oder ausgeschrieben) verzeichnet.

3

So im Stenogramm. Es muß wohl heißen: Dank.

Cu[rtius]: Unsere Bedenken bleiben.

Kü[lz] und Stre[semann]: Sozialdemokraten und Demokraten erwarten selbstverständlich die Fortführung der Geschäfte.

Brauns: Seit Jahr und Tag keinen Kanzler gehabt, der kraft seiner Fähigkeiten aller Art so geeignet für diesen Posten war wie Sie. Die Lage Deutschlands hätte dringend es nötig, daß Sie4

4

Das Stenogramm bricht hier ab.

Am 13.5.26 beauftragt der RPräs. den RWeM Geßler „mit der Stellvertretung des Reichskanzlers in der derzeitigen Geschäftsführenden Reichsregierung“ (Abschrift der Urkunde in R 43 I/1307, Bl. 171).

Extras (Fußzeile):