2.12 (ma11p): Nr. 12 Besprechung des Kabinetts mit Vertretern des besetzten Gebiets und der besatzungsbetroffenen Landesregierungen. 7. Dezember 1923, 10 Uhr

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinette Marx I und II, Band 1 Wilhelm Marx Bild 146-1973-011-02Reichskanzler Marx vor seinem Wahllokal Bild 102-00392Hochverratsprozeß gegen die Teilnehmer am PutschDawes und Young Bild 102-00258

Extras:

 

Text

RTF

Nr. 12
Besprechung des Kabinetts mit Vertretern des besetzten Gebiets und der besatzungsbetroffenen Landesregierungen1. 7. Dezember 1923, 10 Uhr

1

Originalüberschrift: „Sitzung des Reichskabinetts, der von der Besetzung betroffenen Länder und des Achterausschusses“. Der Achterausschuß des besetzten Gebiets setzt sich aus bestimmten Mitgliedern des 15er-Ausschusses und des Wirtschaftsausschusses zusammen. Die hschr. Anwesenheitslisten führen unter den Vertretern des besetzten Gebiets aber auch Namen auf, die dem Achterausschuß nicht angehören. Insofern ist die Überschrift nicht korrekt. Vgl. auch Dok. Nr. 6, Anm. 2.

R 43 I/1390, Bl. 92-95, 98-102

Anwesend: Marx, Jarres, Luther, Höfle, Brauns, Hamm, Graf v. Kanitz; RWährungskom. Schacht, Generalkom. Schmid; StS Bracht, Meissner; MinDir. Kempner, v. Brandt, Dilthey; Vortr.LegR v. Friedberg; MinR Kiep, Offermann, Walther, Kastl, Jaffé, Kühnemann; aus dem besetzten Gebiet: Adenauer, Hagen, Mönnig, Falk, Moldenhauer, Suth, Heimann, Meyer, Johansen, Ehrhard, Adelung, Fischer, Seippel; für Preußen: MinDir. Loehrs, Bail, ORegR Elfgen, FinR Helferich; für Bayern: Gesandter Preger, MinR Sperr; für Hessen: Gesandter Frhr. v. Biegeleben; für Baden: Gesandter Nieser; für Oldenburg: StM Scheer; Protokoll: RegR Wienstein (Vormittagssitzung), ORegR Grävell (Nachmittagssitzung).

Extras (Fußzeile):