1.72.1 (ma12p): 1. Gesetzentwurf über Zölle und Umsatzsteuer.

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinette Marx I und II, Band 2 Wilhelm Marx Bild 146-1973-011-02Reichskanzler Marx vor seinem Wahllokal Bild 102-00392Hochverratsprozeß gegen die Teilnehmer am PutschDawes und Young Bild 102-00258

Extras:

 

Text

RTF

1. Gesetzentwurf über Zölle und Umsatzsteuer.

Staatssekretär Zapf berichtet über die geringen Änderungen, die der Reichsrat[992] an dem Entwurf vorgenommen habe1. Das Reichsfinanzministerium empfehle, den Artikel II dem Reichstag in Doppelfassung vorzulegen.

1

Der umstrittene Entwurf eines „Gesetzes über Zölle und Umsatzsteuer“ (vgl. zuletzt Dok. Nr. 262, P. 1) war vom RR am 8. 8. in der vom zuständigen RR-Ausschuß abgeänderten Fassung mit 35 gegen 26 Stimmen bei 5 Enthaltungen angenommen worden; dagegen hatten u. a. die Vertreter des PrStMin., Sachsens und der Hansestädte gestimmt (vgl. Niederschriften des RR 1924, § 549; Schultheß 1924, S. 58).

Mit Schreiben vom 19. 8. übersandte der RFM als Kabinettsvorlage den GesEntw. mit den vom RR beschlossenen Änderungen (R 43 I/2416, Bl. 342-347).

Das Kabinett stimmt dem zu2.

2

Fortsetzung s. P. 6 dieses Protokolls.

Extras (Fußzeile):