1.81 (ma32p): Nr. 323 Der Reichspräsident an den Reichskanzler. 23. Oktober 1927

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinette Marx III und IVDas Kabinett Marx IV Bild 146-2004-0143Chamberlain, Vandervelde, Briand und Stresemann Bild 102-08491Stresemann an den Völkerbund Bild 102-03141Groener und Geßler Bild 102-05351

Extras:

 

Text

RTF

[1012] Nr. 323
Der Reichspräsident an den Reichskanzler. 23. Oktober 1927

R 43 I/1137, Bl. 198–200

[Besprechung des Reichspräsidenten mit Vertretern der Eisenindustrie über die Wirtschaftslage und die öffentliche Finanzgebarung.]

Sehr geehrter Herr Reichskanzler!

Ich hatte gestern eine längere Unterhaltung mit den Führern der Deutschen Eisenindustrie über die Wirtschaftslage und die öffentliche Finanzgebarung in Deutschland. Die Auffassungen und Klagen, die hierbei zu Tage traten, bitte ich Sie aus der anliegenden Aufzeichnung zu entnehmen. Ich wäre Ihnen dankbar, wenn wir bei Ihrem nächsten Besuch bei mir über die hier angeschnittenen Fragen sprechen könnten1.

1

Am 7.11.27 vermerkte MinR Feßler: Der RArbM habe sich mit dem RK verständigt, daß er mit dem RK gemeinsam dem RPräs. „einen Vortrag über die Forderungen der Eisenhüttenleute auf dem Gebiet der Sozial- und Lohnpolitik halten werde“ (R 43 I/1137, Bl. 208).

Mit freundlichen Grüßen bin ich

Ihr ergebener

von Hindenburg

Extras (Fußzeile):