1.234 (ma32p): Nr. 476 Ministerbesprechung vom 28. Juni 1928, 15.30 Uhr

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinette Marx III und IVDas Kabinett Marx IV Bild 146-2004-0143Chamberlain, Vandervelde, Briand und Stresemann Bild 102-08491Stresemann an den Völkerbund Bild 102-03141Groener und Geßler Bild 102-05351

Extras:

 

Text

RTF

Nr. 476
Ministerbesprechung vom 28. Juni 1928, 15.30 Uhr

R 43 I/1430, Bl. 384

Anwesend: Marx, Hergt, v. Keudell, Köhler, Curtius, Brauns, Groener, Schätzel, Koch, Schiele; StS Pünder, Weismann, v. Schubert; MinDir. Zechlin, v. Hagenow; Protokoll: RegR Planck.

Der Reichskanzler verabschiedete sich von den Mitgliedern des Reichskabinetts in einer Ansprache und drückte ihnen seinen Dank für die erfolgreiche Zusammenarbeit in der Reichsregierung aus.

Der Stellvertreter des Reichskanzlers sprach dem Reichskanzler namens sämtlicher Reichsminister aufrichtigsten Dank für die Art und Weise aus, in der er die Leitung der Reichsregierung gehandhabt habe.

Abschließend bat der Reichskanzler den Reichswirtschaftsminister und Staatssekretär von Schubert, dem erkrankten Reichsminister des Auswärtigen die besten Wünsche und Grüße des Reichskabinetts zu übermitteln.

Die Sitzung wurde hierauf geschlossen1.

1

Die Amtszeit des Kabinetts Marx IV endete offiziell am 29.6.28, dem Tag der Entlassung des Reichskanzlers Marx und der Ernennung Hermann Müllers zum neuen Reichskanzler (Entlassungs- und Ernennungsurkunden abschriftl. in R 43 I/1308, S. 143 ff.).

Extras (Fußzeile):