2.103.2 (sch1p): 2. [Zurückziehung der Entente-Kriegsschiffe auf der Elbe]

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Das Kabinett ScheidemannReichsministerpraesident  Philipp Scheidemann Bild 146-1970-051-17Erste Kabinettssitzung der neuen deutschen Reichsregierung am 13.2.1919 in Weimar Bild 183-R08282Versailles: die deutschen Friedensunterhändler Bild 183-R11112Die Sozialisierung marschiert! Plak 002-005-026

Extras:

 

Text

RTF

2. [Zurückziehung der Entente-Kriegsschiffe auf der Elbe]

Konteradmiral v. Trotha teilt mit, daß die Entente ihre Kriegsfahrzeuge auf der Elbe zurückgezogen habe2.

2

Telegramm der Wako-Reichsmarineamt an das AA vom 4.6.1919: „Reichskommandantur Niederelbe Hamburg meldet 1. Juni: Alle feindlichen Kriegsschiffe haben gestern und heute früh den Hamburger Hafen verlassen. Es lagen hier: amerik. Staatsyacht Aphrodite, frz. Zerstörer Bouclier, engl. Kreuzer Coventry und engl. Zerstörer F 28 und F 30. Telegrammschluß. Seit Beginn der Lebensmitteltransporte haben ständig all. Seestreitkräfte in Hamburg gelegen. […]“ (R 43 I/1266, Bl. 199).

Extras (Fußzeile):