2.42.4 (sch1p): 4. [Bayern]

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Das Kabinett ScheidemannReichsministerpraesident  Philipp Scheidemann Bild 146-1970-051-17Erste Kabinettssitzung der neuen deutschen Reichsregierung am 13.2.1919 in Weimar Bild 183-R08282Versailles: die deutschen Friedensunterhändler Bild 183-R11112Die Sozialisierung marschiert! Plak 002-005-026

Extras:

 

Text

RTF

4. [Bayern]

Reichsminister Erzberger regte an, einen ständigen politischen Vertreter zu der Regierung in Bamberg zu entsenden, der die Verbindung mit dem Reichsministerium mit Hilfe des inzwischen eingerichteten Kurierdienstes aufrechterhalte. Die Anregung fand Anklang. Die Auswahl des Vertreters wurde vorbehalten8.

8

Siehe Dok. Nr. 38, P. 1. Zum Vertreter der RReg. bei der Reg. Hoffmann in Bamberg wurde der GehLegR Dr. Riezler bestimmt, der zwischen dem 10. und 12.4.1919 seinen Dienst in Bamberg antrat, wie ein Telegramm Riezlers an das AA vom 12.4.1919, betr. die militärische Lage in Bayern erweist (R 43 I/2212, Bl. 67-69).

Extras (Fußzeile):