2.44.7 (sch1p): 7. [Einstellung sozialdemokratischer Frauen]

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Das Kabinett ScheidemannReichsministerpraesident  Philipp Scheidemann Bild 146-1970-051-17Erste Kabinettssitzung der neuen deutschen Reichsregierung am 13.2.1919 in Weimar Bild 183-R08282Versailles: die deutschen Friedensunterhändler Bild 183-R11112Die Sozialisierung marschiert! Plak 002-005-026

Extras:

 

Text

RTF

7. [Einstellung sozialdemokratischer Frauen]

Reichsminister David verlas ein Schreiben des Vorstandes der sozialdemokratischen Fraktion über die Anstellung sozialdemokratischer Frauen in den Zentralbehörden und befürwortete auch seinerseits solche Anstellungen15.

15

In einem Schreiben an den RMinPräs. vom 10.4.1919 hatte Loebe im Auftrag des sozialdemokratischen Fraktionsvorstandes in der NatVers darum gebeten, „bei der Heranziehung von Frauen in Reichsämter auch auf Frauen des Arbeiterstandes zurückzugreifen. […]“ Seine Fraktion sowie die Gewerkschaften seien bereit, geeignete Frauen namhaft zu machen (R 43 I/901, Bl. 14).

Extras (Fußzeile):