2.51.4 (sch1p): 4. [Erkrankung Davids]

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Das Kabinett ScheidemannReichsministerpraesident  Philipp Scheidemann Bild 146-1970-051-17Erste Kabinettssitzung der neuen deutschen Reichsregierung am 13.2.1919 in Weimar Bild 183-R08282Versailles: die deutschen Friedensunterhändler Bild 183-R11112Die Sozialisierung marschiert! Plak 002-005-026

Extras:

 

Text

RTF

4. [Erkrankung Davids]

Der Ministerpräsident teilt mit, daß Reichsminister David infolge schwererer Erkrankung ein Sanatorium habe aufsuchen müssen und gebeten habe, an seiner Stelle einen anderen Delegierten zu wählen4.

4

Am 19.4.1919 hatte RM David aus Bad Homburg v. d. Höhe an Scheidemann telegrafiert: „Bitte Vertretung für Vorfriedensverhandlungen bestellen, da längere Behandlung notwendig. David.“ (R 43 I/2, Bl. 19).

Das Kabinett beschließt, Reichsminister Landsberg zum Delegierten zu ernennen.

Extras (Fußzeile):