2.48 (sch1p): Nr. 45 Reichsminister David an den Reichsministerpräsidenten. 17.4.1919

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 3). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Das Kabinett ScheidemannReichsministerpraesident  Philipp Scheidemann Bild 146-1970-051-17Erste Kabinettssitzung der neuen deutschen Reichsregierung am 13.2.1919 in Weimar Bild 183-R08282Versailles: die deutschen Friedensunterhändler Bild 183-R11112Die Sozialisierung marschiert! Plak 002-005-026

Extras:

 

Text

RTF

Nr. 45
Reichsminister David an den Reichsministerpräsidenten. 17.4.1919

R 43 I/1, Bl. 257 eigenhändig

[Betrifft: Zusammensetzung der Friedensdelegation]

Lieber Kollege!

Im Verfolg unseres Gesprächs von heute Vormittag empfehle ich als Ersatz für Müller-Bern1 die Genossen: Schlicke, M. d. N., Hué oder sonst einen hervorragenden Gewerkschaftsmann, der sich der internat.[ionalen] Arbeiterschutzforderungen und der persönl[ichen] Verbindungen zu den engl[ischen] und franz[ösischen] Gewerkschaftsleuten besonders anzunehmen hätte. Ein solcher Ersatz wäre geradezu eine Verbesserung in der Zusammensetzung der Delegation.

1

Siehe Dok. Nr. 44, P. 2.

Für den anderen Fall wäre es, wenn L.2 durchaus nicht will, das Beste, wenn Sie selbst mitgingen. Das entspräche der Bedeutung der Sache, da auf der anderen Seite ja auch die Chefs der Regierungen sitzen. Da die Geschichte mit dem Vorfrieden nicht lange dauert (vielleicht nur 8 Tage), so wäre eine Vertretung[185] hier nicht bedenklich. Was hier zu machen ist, betrifft ja in erster Linie Noske und die Arbeits-, Wirtschafts- und Ernährungsminister. Auch ist Landsberg ja dann hier. Erwägen Sie diese Lösung. Ich glaube, sie ist die beste.

2

Hier kann nur RJM Landsberg gemeint sein, der anstelle von RM David zum Hauptdelegierten ernannt wurde, s. Dok. Nr. 48, P. 4.

So fröhliche Ostern wünschend, wie es in diesen Zeitläufen möglich ist, grüßt bestens Ihr

Ed[uard] David3

3

Ein Antwortschreiben Scheidemanns ist in den Akten der Rkei ebensowenig enthalten wie weitere Hinweise auf eine evtl. Teilnahme Scheidemanns an den Friedensverhandlungen in Versailles.

Extras (Fußzeile):