1.155.4 (str2p): 3. Außerhalb der Tagesordnung: [Wertbeständige Zahlungsmittel.]

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinette Stresemann I und II. Band 2Gustav Stresemann und Werner Freiherr von Rheinhaben Bild 102-00171Bild 146-1972-062-11Reichsexekution gegen Sachsen. Bild 102-00189Odeonsplatz in München am 9.11.1923 Bild 119-1426

Extras:

 

Text

RTF

3. Außerhalb der Tagesordnung: [Wertbeständige Zahlungsmittel.]26

26

In der Mitschrift von Stockhausens heißt es: „Luther verliest eine Verordnung über das neue Zahlungsmittel.“

Der Reichsminister der Finanzen verliest die anliegende Verordnung auf Grund des Artikel 48 und bittet das Kabinett um Zustimmung27.

27

Durch die VO wurden die RM ermächtigt, in ihren Ressorts Maßnahmen zu treffen, um die Staatswirtschaft auf wertbeständige Zahlungsmittel umzustellen und ihnen die Staatsleistungen anzupassen (R 43 I/2440, Bl. 275).

Das Kabinett stimmt zu.

Extras (Fußzeile):