1.60 (str2p): Nr. 174 Sitzung der Ministerpräsidenten und Gesandten der Länder in der Reichskanzlei. 24. Oktober 1923, 17.20 Uhr

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinette Stresemann I und II. Band 2Gustav Stresemann und Werner Freiherr von Rheinhaben Bild 102-00171Bild 146-1972-062-11Reichsexekution gegen Sachsen. Bild 102-00189Odeonsplatz in München am 9.11.1923 Bild 119-1426

Extras:

 

Text

RTF

Nr. 174
Sitzung der Ministerpräsidenten und Gesandten der Länder in der Reichskanzlei. 24. Oktober 1923, 17.20 Uhr

R 43 I/2264, Bl. 159–221 Durchschrift1

1

Kempner verfügte am 26.10.23, das Protokoll sei bei den Geheimakten aufzubewahren (R 43 I/2264, Bl. 158).

Anwesend:2 von der Reichsregierung: Stresemann, Schmidt, Oeser, Koeth, Sollmann, Radbruch, Fuchs; StS Kempkes, von Maltzan; MinDir. Meissner, Kalle; MinR Kempner; von den Ländern: für Anhalt: Deist, Boden; für Baden: Remmele, Hellpach; für Bayern: von Preger, für Braunschweig: Jasper; für Bremen: Donandt, Nebelthau; für Hamburg: Stolten, Strandes; für Hessen: Ulrich, v. Brentano, v. Biegeleben; für Lippe: Neumann-Hofer; für Lübeck: Neumann, Meyer-Lüerßen; für Mecklenburg-Schwerin: Stelling, Tischbein; für Mecklenburg-Strelitz: Hustaedt; für Oldenburg: v. Finckh, Scheer; für Preußen: Braun, Weismann, Sachs; für Sachsen: Zeigner, Gradnauer: für Schaumburg-Lippe:[714] Steinbrecher; für Thüringen: Frölich, Münzel; für Württemberg: Hieber, Bolz, Hildenbrand.

2

Die handschriftliche Anwesenheitsliste, in der ein Name nicht zu lesen war, befindet sich in R 43 I/1388, Bl. 260, 261.

Extras (Fußzeile):