2.53.1 (wir1p): 1. Außerhalb der Tagesordnung: Finanzielle Unterstützung für die Beamten der von dem Aufstand betroffenen Gebiete in Oberschlesien.

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinette Wirth I und II (1921/22). Band 1Bild 146III-105Bild 183-L40010Plak 002-009-026Plak 002-006-067

Extras:

 

Text

RTF

1. Außerhalb der Tagesordnung: Finanzielle Unterstützung für die Beamten der von dem Aufstand betroffenen Gebiete in Oberschlesien.

Staatssekretär Schroeder machte Mitteilung von dem Ergebnis der heutigen Chefbesprechung über Ersatz der während des Aufstandes in Oberschlesien erlittenen Körper- und Sachschäden der Beamten sowie wegen ihrer finanziellen Unterstützung. Das Kabinett erklärte sich mit den in der Chefbesprechung hierzu gefaßten Beschlüssen einverstanden1.

1

In einer Chefbesprechung über oberschlesische Fragen am 16.7.21 um 12 Uhr hatten sich die beteiligten Ressortminister bzw. deren Vertreter einverstanden erklärt, vollen Ersatz für Körper- und Sachschäden zu leisten sowie den Beamten der insurgierten Gebiete Oberschlesiens für die Zeit vom 1. Mai bis 30. Juni eine besondere Notzulage zu zahlen (R 43 I/357, Bl. 105, 103, 113).

Extras (Fußzeile):