1.11 (wir2p): Nr. 246 Kabinettssitzung vom 17. April 1922, 10.20 Uhr in Genua.

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinette Wirth I und II (1921/22). Band 2Bild 146III-105Bild 183-L40010Plak 002-009-026Plak 002-006-067

Extras:

 

Text

RTF

[705] Nr. 246
Kabinettssitzung vom 17. April 1922, 10.20 Uhr in Genua1.

1

Am 10.4.1922 war die Konferenz von Genua mit einer Plenarsitzung eröffent worden, in der Facta die dauernde Präsidentschaft übernommen hatte (Wortprotokoll über den Verlauf der Sitzung in englischer, französischer und italienischer Sprache in R 43 I/2452; Zusammenfassung siehe Schultheß 1922, S. 307 ff.). Über den Verlauf der Konferenz unterrichtet eine von der dt. Delegation geführte Chronik in der stichwortartig die Ereignisse der Konferenz bis zum 5.5.1922 wiedergegeben sind (R 43 I/470, Bl. 22-133); weiteren Aufschluß hierüber geben die Telegramme an die Presseabteilung des AA (R 43 I/471); die Verhandlungen der einzelnen Kommissionen und Unterkommissionen siehe RT-Drucks. Nr. 4378, Bd. 373 . – Zur Bezeichnung Kabinettssitzung siehe Dok. Nr. 252, P. 4.

R 43 I/1376, Bl. 82

Anwesend: Wirth, Rathenau, Hermes (zeitweise), Schmidt; StS von Simson, Hirsch; MinDir. Müller; für Preußen: MinR Fellinger; für Bayern: Staatsrat von Meinel; Protokoll: StS Hemmer.

Extras (Fußzeile):