1.50.9 (wir2p): 9. Entwurf eines Gesetzes über die Zwangsanleihe.

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinette Wirth I und II (1921/22). Band 2Bild 146III-105Bild 183-L40010Plak 002-009-026Plak 002-006-067

Extras:

 

Text

RTF

9. Entwurf eines Gesetzes über die Zwangsanleihe.

Das Kabinett stimmte dem Entwurfe zu mit der Ausnahme des vom Reichsrat beschlossenen § 33 a, der nicht aufgenommen werden soll11.

11

Es handelt sich um das Gesetz zur Ausführung der in § 1 des Gesetzes über Änderungen im Finanzwesen gegebenen Rahmenbestimmung zur Auflegung einer Zwangsanleihe (siehe Dok. Nr. 205 Anm. 1). Der Gesetzentwurf (R 43 I/2393, Bl. 281-288) war am 5.5.22 im Kabinett beraten worden (siehe Dok. Nr. 261, P. 1) und gelangt am 30.5.1922 mit Änderungen des RR als Doppelvorlage in den RT (RT-Drucks. Nr. 4430, Bd. 374 ). Er wird nach Abänderungen (Beschlüsse siehe RT-Drucks. Nr. 4859, Bd. 374 ) am 17.7.22 in dritter Lesung verabschiedet (RT Bd. 356, S. 8659 ) und am 20.7.22 verkündet (RGBl. 1922 I, S. 601 ).

Extras (Fußzeile):