1.57.2 (wir2p): 2. Entwurf eines Gesetzes über den deutsch-russischen Vertrag von Rapallo.

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinette Wirth I und II (1921/22). Band 2Bild 146III-105Bild 183-L40010Plak 002-009-026Plak 002-006-067

Extras:

 

Text

RTF

2. Entwurf eines Gesetzes über den deutsch-russischen Vertrag von Rapallo.

Das Kabinett stimmt dem Gesetzentwurf zu2.

2

Der Entwurf (R 43 I/132, S. 591 f.) gelangt am 22.6.22 in den RT (RT-Drucks. Nr. 4546, Bd. 374 ), wird dem Ausschuß für auswärtige Angelegenheiten zur Beratung überwiesen (RT-Drucks. Nr. 4647, Bd. 374 ), in 3. Lesung am 4.7.22 verabschiedet (RT Bd. 356, S. 8269 ) und am 17.7.22 verkündet (RGBl. 1922 II, S. 677 ).

Im Anschluß trägt Staatssekretär v. Simson den Entwurf einer Antwort an die Reparationskommission auf die Rapallo-Note vor. Das Kabinett stimmt der Note zu3.

3

Gemeint ist die Beantwortung der Note der Repko vom 4.5.22 (siehe Dok. Nr. 262 Anm. 8). Antwortentwurf in R 43 I nicht ermittelt.

Extras (Fußzeile):