1.81.3 (wir2p): 3. Ernennung eines Mitglieds zum vorläufigen Reichswirtschaftsrat durch die Reichsregierung.

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinette Wirth I und II (1921/22). Band 2Bild 146III-105Bild 183-L40010Plak 002-009-026Plak 002-006-067

Extras:

 

Text

RTF

3. Ernennung eines Mitglieds zum vorläufigen Reichswirtschaftsrat durch die Reichsregierung.

Das Kabinett stimmte der Ernennung des in der Vorlage genannten Professors Dr. Heyde zu3.

3

Gemäß Kabinettsbeschluß vom 8.2.1922 [siehe Dok. Nr. 204, P. 1] sollte an die Stelle Rathenaus ein von der Gesellschaft für soziale Reform benanntes Mitglied treten. Die Gesellschaft hatte Heyde benannt (Schreiben des RWiM vom 7.7.1922 in R 43 I/1194, Bl. 192).

Extras (Fußzeile):