Das Bundesarchiv

Direkt zur Navigation Direkt zur Unternavigation Direkt zum Artikel

Navigation

Unternavigation

Alliierte Besatzungszonen (1945-1949)

Im Bundesarchiv kann das Archivgut der zentralen Einrichtungen der Besatzungszonen nach dem zweiten Weltkrieg sowie der deutschen Einrichtungen im Dienst der Alliierten benutzt werden. Es beinhaltet neben dem Schriftgut in konventioneller Form auch audiovisuelle Quellen und wird durch Sammlungen und Unterlagen privater Herkunft ergänzt. Informationen zu Archivgut aus der Sowjetischen Besatzungszone finden Sie auf der Benutzungsseite Deutsche Demokratische Republik.

Die Bestände des Bundesarchivs zu den westlichen Besatzungszonen umfassen

soweit diese dem Bundesarchiv zur Übernahme angeboten und nicht bereits in den Verwaltungsstellen vernichtet oder in auswärtige Archive überführt wurden. Teilweise konnte das Bundesarchiv zumindest Reproduktionen oder Doppelstücke übernehmen.

Daneben verfügt das Bundesarchiv über

Weitere Informationen finden Sie auf den Benutzungsseiten DDR, Amtliche Druckschriften, Bilder und Plakate, Film, Karten, Pläne und technische Zeichnungen, Militärische Organe und VerbändeNachlässe sowie Sammlungen.

Spezielle Bereiche

Recherchemöglichkeiten

Hinweise für die Benutzung

Die Benutzungsbestimmungen sind im Bundesarchivgesetz, in der Bundesarchiv-Benutzungsverordnung, der Bundesarchiv-Kostenverordnung und in der Benutzer-saalordnung des Bundesarchivs geregelt. Bitte beachten Sie, dass für die Benutzung personenbezogener und urheberrechtlich relevanter Unterlagen und Archivgut privater Herkunft besondere gesetzliche und vertragliche Bestimmungen gelten können.

Benutzungsort(e)

Koblenz
Berlin-Lichterfelde
Freiburg
Berlin-Wilmersdorf