Das Bundesarchiv

Direkt zur Navigation Direkt zur Unternavigation Direkt zum Artikel

Navigation

Unternavigation

Das Bundesarchiv sucht

Zwei Sachbearbeiter/innen für das Referat FA 2 - Dokumentarfilm -; Dienstort: Berlin-Fehrbelliner Platz 3

Als moderne Dienstleistungseinrichtung für Öffentlichkeit, Forschung und Verwaltung sichert das Bundesarchiv Zeugnisse zur neueren und neuesten Geschichte als Archivgut und macht sie zugänglich. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.bundesarchiv.de.        

Am Dienstort Berlin  - Fehrbelliner Platz 3 -  sucht das Bundesarchiv zum nächstmöglichen Zeitpunkt

                               zwei Sachbearbeiterinnen / zwei Sachbearbeiter

                                   für das Referat FA 2 - Dokumentarfilm -

Das Referat FA 2 ist  zuständig für die  Übernahme, Bewertung, Erschließung, Benutzungs-recherchen und nichttechnische Vorbereitung zur konservatorischen Sicherung (analog und digital). In diesem Rahmen wird der/die Arbeitsplatzinhaber/in selbstständig nach allgemeinen Vorgaben des/r Referatsleiters/in und in enger Kooperation mit den Referatsmitarbeiterinnen und Referatsmitarbeitern arbeiten.

Aufgaben:

·         Ermittlung zu übernehmender Materialien sowie die Erarbeitung von
          Vertragsentwürfen und deren Abstimmung mit den Vertragspartnern für die
          Hinterlegung bzw. den Kauf, Tausch oder Schenkung von Filmmaterialien

·         Bewertung, Erschließung und Klassifizierung der Filme sowie ggfls.
          Rekonstruktion ausgewählter Titel einschließlich der Benennung zur
          konservatorischen Sicherung archivwürdiger Filme bzw. der Festlegung
          nichtarchivwürdiger Materialien und die Veranlassung der notwendigen
          Maßnahmen (z.B. Kassation oder Rücklieferung)

·         Erfassung filmografischer Daten anhand von Parallelquellen zum Filmdokument -
          Erstellung von Findmitteln

·         Bearbeitung von Benutzeranfragen einschließlich schwieriger thematischer
          Recherchen

  

 

Anforderungen:

·         abgeschlossene Fachausbildung für den gehobenen Archiv- oder
          Bibliotheksdienst bzw. abgeschlossene Hochschulbildung in den
          Studienrichtungen Informations- und Datenmanagement, Archivwissenschaft
          oder Informationswissenschaften jeweils mit mindestens der
          Ausbildungsabschlussnote „gut“

·         filmkundliche Kenntnisse und breites Allgemeinwissen

·         hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft, Kooperations- und Teamfähigkeit

·         sehr gute Kenntnisse in der Anwendung von fachbezogener Software

Für Beamte/innen gilt die Stellenbündelung A 9 g – A 11 BBesO. Für Tarifbeschäftigte sind die Tätigkeiten der Entgeltgruppe 9 b TVöD zugeordnet. Bei fehlender archivischer Fachausbildung ist nur eine Vergütung nach Entgeltgruppe 9 a TVöD möglich.

Die Tätigkeit kann auch auf Teilzeitkräfte übertragen werden.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem
Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuchs IX besonders berücksichtigt.

Die Ausübung einer Teilzeitbeschäftigung ist möglich.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (insbesondere Ausbildungsabschluss-zeugnis mit Ausbildungsabschlussnote) richten Sie bitte unter Angabe des Aktenzeichens 
Z 1 – 01122/2-17.8  bis zum  03.04.2017 (Eingangsdatum) an das

 

Bundesarchiv

-Personalreferat-

Potsdamer Straße 1

56075 Koblenz

Bitte reichen Sie ausschließlich Kopien ohne Mappen u.ä. ein, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.