Das Bundesarchiv

Direkt zur Navigation Direkt zur Unternavigation Direkt zum Artikel

Navigation

Unternavigation

Das Bundesarchiv sucht

eine/n Bürosachbearbeiter/in für das Referat Z 6 mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbietszeit (z. Zt. 19,50 Wochenarbeitsstunden) Dienstort: Koblenz

Als moderne Dienstleistungseinrichtung für Öffentlichkeit, Forschung und Verwaltung sichert das Bundesarchiv Zeugnisse zur neueren und neuesten Geschichte als Archivgut und macht sie zugänglich. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.bundesarchiv.de.                  

                    Im Referat Z 6 am Dienstort Koblenz sucht das Bundesarchiv

                       eine Bürosachbearbeiterin / einen Bürosachbearbeiter

                   mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit
                                    (z. Zt. 19,50  Wochenarbeitsstunden)
 

Aufgaben:

 

-  Erfassung/Import und Kontrolle von Mitarbeiter/-Personaldaten in der ERP-Software
   im KLR-Wirkbetrieb. Dabei u.a.

-       Laufende Aktualisierung der Personaldatenbestände

-       Administration, Durchführung und Kontrolle der Personaldatenimporte in MACH

-       Administration, Durchführung und Kontrolle von personenbezogenen Daten
        einschließlich der Abstimmung mit den Haushaltsdaten in der Software MACH

-       Kontrolle/Abgleich der Mitarbeiterzeitfreigaben

-       Kontrolle und Anpassung der personellen monatlichen Veränderungen zur Pflege
        des Berechtigungskonzeptes

-       Buchung der Personalkosten in MACH

-       Pflege der Mitarbeiterdatensätze in MACH

-       Führen und Pflegen von Excel-Listen und Tabellen

-       Erledigung von Schriftverkehr

-       Koordination und Überwachung der im Sachgebiet anfallenden Tätigkeiten

Anforderungsprofil

Sie haben eine Laufbahnausbildung für den mittleren nichttechnischen Dienst oder zum/r Verwaltungsfachangestellten oder zum/r Fachangestellten für Bürokommunikation im
öffentlichen Dienst mit mindestens einer „befriedigenden“ Ausbildungsabschlussnote
erfolgreich beendet.

Erwartet werden:

-  Kommunikationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit

-  gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen

-  Besondere Fähigkeit zur sicheren Anwendung von Bürosoftware (insbesondere der
   MS Office-Programme Word, Excel und Power Point) sowie ein überdurchschnittliches
   technisches Grundverständnis

Für Beamte gilt die Stellenbündelung A 6 m – A 8 BBesO (es steht lediglich eine Planstelle 0,50 x  A 6 m BBesO für diese Personalmaßnahme zur Verfügung).  Für Beschäftigte sind die Tätigkeiten der Entgeltgruppe 5 TVöD zugeordnet.

 

Das Bundesarchiv hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel
gesetzt. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz,
schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des SGB IX besonders berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen und Beurteilungen unter Angabe des Gesch.-Z.: Z 1 – 01123/3-17.14 bis zum 28.04.2017 (Eingangsdatum) per E-Mail an personalgewinnung@bundesarchiv.de bzw. an das

 

Bundesarchiv

         - Personalreferat -

Potsdamer Straße 1

56075 Koblenz

Bitte reichen Sie ausschließlich Kopien ohne Mappen u.ä. ein, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.