Das Bundesarchiv

Direkt zur Navigation Direkt zur Unternavigation Direkt zum Artikel

Navigation

Unternavigation

Das Bundesarchiv sucht

eine/n Sachbearbeiter/in für das Referat MA 5 (Abteilung Militärarchiv); befristet für die Dauer von zwei Jahren; Dienstort: Freiburg i. Br.

Als moderne Dienstleistungseinrichtung für Öffentlichkeit, Forschung und Verwaltung sichert das Bundesarchiv Zeugnisse zur neueren und neuesten Geschichte als Archivgut und macht sie zugänglich. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.bundesarchiv.de.        

       In der Abteilung Militärarchiv mit Dienstort Freiburg i. Br.  sucht das Bundesarchiv

                                  eine Sachbearbeiterin / einen Sachbearbeiter

                                                   für  das Referat MA 5

          befristet für die Dauer von zwei Jahren gemäß § 14 Absatz 2 Teilzeit- und
                                               Befristungsgesetz (TzBfG)
 

        (eine Beschäftigung ist nur möglich, wenn zum Arbeitgeber Bund zuvor kein
                    befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis bestanden hat)

 

Aufgaben:

·         Selbstständige Erschließung der Referatsbestände einschließlich Klassifikation
          und Findmittelerstellung

·         Selbstständige mündliche und schriftliche Auskunftserteilung sowie fachliche
          Beratung von Benutzern/innen und selbständige Recherchetätigkeit unter
          Beachtung der benutzungsrechtlichen Vorschriften

 

Anforderungen:

 

·         abgeschlossene Fachausbildung für den gehobenen Archivdienst mit mindestens
          der Ausbildungsabschlussnote „befriedigend“ oder abgeschlossene
          Hochschulbildung in Archiv-wissenschaften mit mindestens der Abschlussnote
          „befriedigend“

 

·         fundierte Fachkenntnisse bzw. Bereitschaft, sich diese in kurzer Zeit anzueignen
          u.a. bezüglich der:

-          Geschichte und Organisation der preußisch-deutschen Streitkräfte zwischen
           1849 und 1945

-          Quellenkunde, der historischen Hilfs- und Archivwissenschaften

-          behördenspezifischen Schriftgutverwaltung

-          Anweisungen für die archivarische Tätigkeit, insbesondere der Richtlinien für die
           Erschließung von Schriftgut

-          benutzungsrechtlichen Vorschriften

-          IT – Anwendersoftware sowie der Archivverwaltungssoftware BASYS

-          englischen Sprache

·          hohes Maß an Eigeninitiative, Genauigkeit und Sorgfalt

·          hohe Leistungs- und Lernbereitschaft sowie Organisations-, soziale und
           kommunikative Kompetenz

Die Tätigkeiten sind der Entgeltgruppe E 9 b TVöD zugeordnet.

Die Tätigkeit kann auch auf Teilzeitkräfte übertragen werden.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem
Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuchs IX besonders berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (insbesondere Ausbildungsabschlusszeugnis mit Ausbildungsabschlussnote) unter Angabe des
Gesch.-Z.: Z 1 – 01122/2-17.11  bis zum   03.05.2017 (Eingangsdatum) an das

 

Bundesarchiv

         - Personalreferat -

Potsdamer Straße 1

56075 Koblenz

Bitte reichen Sie ausschließlich Kopien ohne Mappen u.ä. ein, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.