Das Bundesarchiv

Direkt zur Navigation Direkt zur Unternavigation Direkt zum Artikel

Navigation

Unternavigation

Das Bundesarchiv sucht

eine/n Sachbearbeiter/in in der Stabsstelle Controlling mit Dienstort in Koblenz für die Wahrnehmung zentraler Controllingaufgaben einschließlich des IT-Controllings; befristet für die Dauer von zwei Jahren gemäß § 14 Absatz 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz

Als moderne Dienstleistungseinrichtung für Öffentlichkeit, Forschung und Verwaltung sichert das Bundesarchiv Zeugnisse zur neueren und neuesten Geschichte als Archivgut und macht sie zugänglich. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.bundesarchiv.de.        

In der Stabsstelle Controlling mit Dienstort Koblenz  sucht das Bundesarchiv

                          eine Sachbearbeiterin / einen Sachbearbeiter

  für die Wahrnehmung zentraler Controllingaufgaben einschließlich des IT-Controllings

       befristet für die Dauer von zwei Jahren gemäß § 14 Absatz 2 Teilzeit- und
                                         Befristungsgesetz (TzBfG)
 

        (eine Beschäftigung ist nur möglich, wenn zum Arbeitgeber Bund zuvor kein
                 befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis bestanden hat)

 

Die Stabsstelle Controlling versteht sich als Servicebereich, der die Entscheidungsträger in der zielorientierten Steuerung des Bundesarchivs und seiner Abteilungen unterstützt.

Die Informations-, Beratungs- und Koordinationsfunktion sowie die Methoden- und Richtlinienkompetenz im Kontext der Entwicklung, Implementierung und Fortentwicklung eines Steuerungssystems prägen den Aufgabenbereich. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Entwicklung steuerungsrelevanter Kennzahlen, deren Auswertung und Zusammenführung in einem Zielsystem zur Unterstützung der strategischen Steuerung des Bundesarchivs.

 

Aufgaben:

Sie sind Experte und Fachverantwortlicher für die Abbildung steuerungsrelevanter Anforderungen und Sachverhalte im zu entwickelnden Ziel- und Steuerungssystem sowie für die Gestaltung der Controllingprozesse und deren zuverlässigen Ablauf. Sie beraten und unterstützen die Entscheidungsträger in der Auswahl steuerungsrelevanter Kennzahlen/Kenngrößen zur strategischen Zielerreichung des Bundesarchivs und begleiten den Umsetzungsprozess. Im regelmäßigen Turnus erstellen Sie in Abstimmung mit den Entscheidungsträgern Berichte über die Nachhaltigkeit der Zielerreichung. Zur Unterstützung erarbeiten Sie Standards, Arbeitsmaterialien und Handreichungen (Muster). Zu Ihren Aufgaben gehört es auch in Projekten mit hohen Anforderungen an die Koordinations- und Steuerungsfähigkeit mitzuarbeiten bzw. diese Projekte und die Projektbeteiligten selbständig zu begleiten. 

 

 

Anforderungsprofil

Sie haben Ihre Ausbildung zum/r Dipl.-Verwaltungswirt/in oder zum/r Verwaltungsfachwirt/in oder ein Fachhochschulstudium der Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Controlling oder der Wirtschaftsinformatik mit entsprechendem Schwerpunkt mit mindestens der Ausbildungsabschlussnote „befriedigend“ erfolgreich abgeschlossen. Darüber hinaus verfügen Sie über eine hohe Affinität zu strategischen Steuerungs- und Controllingaspekte insbesondere für den IT-Bereich.

 

Erwartet werden

-  Kenntnisse der Neuen Steuerungselemente und des Controllings in der öffentlichen
   Verwaltung und des allgemeinen Verwaltungsrechts bzw. die Bereitschaft sich in die
   Bereiche neue Steuerungs-elemente und allgemeines Verwaltungsrecht
   einzuarbeiten

-  Fähigkeit zu selbstständigem, systematischem, konstruktivem und wirtschaftlichem
   Handeln

-  gute Kommunikations- und Koordinationsfähigkeit

Die Tätigkeiten sind der Entgeltgruppe E 9 b TVöD zugeordnet.

Die Tätigkeit kann auch auf Teilzeitkräfte übertragen werden.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem
Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuchs IX besonders berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (insbesondere Ausbildungsabschlusszeugnis mit Ausbildungsabschlussnote) unter Angabe des
Gesch.-Z.: Z 1 – 01122/2-17.12 bis zum  31.05.2017 (Eingangsdatum) an das

 

Bundesarchiv

         - Personalreferat -

Potsdamer Straße 1

56075 Koblenz

Bitte reichen Sie ausschließlich Kopien ohne Mappen u.ä. ein, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.