Das Bundesarchiv

Direkt zur Navigation Direkt zur Unternavigation Direkt zum Artikel

Navigation

Unternavigation

Das Bundesarchiv sucht

eine/n Bürosachbearbeiter/in für das Referat FA 2; Dienstort: Berlin-Fehrbelliner Platz; befristet für die Dauer von zwei Jahren

Als moderne Dienstleistungseinrichtung für Öffentlichkeit, Forschung und Verwaltung sichert das Bundesarchiv Zeugnisse zur neueren und neuesten Geschichte als Archivgut und macht sie zugänglich. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.bundesarchiv.de.        

In der Abteilung Filmarchiv im Referat FA 2 am Dienstort Berlin, Fehrbelliner Platz 3 (voraussichtlich ab Februar 2018: Dienstort Berlin-Lichterfelde) sucht das Bundesarchiv

                         eine Bürosachbearbeiterin / einen Bürosachbearbeiter

                befristet für die Dauer von zwei Jahren gemäß § 14 (2) TzBfG 

 

Aufgaben:

 

-  Bearbeitung von Anträgen von Filmausleihen zur gewerblichen und
   nichtgewerblichen Nutzung - national und international -. Dabei u.a.

-         Durchführung von Recherchen an Katalogen, Karteien und Datenbanken
          nach vorgegebenen Filmtiteln

-         Recherche nach alternativen Benutzungsmedien und Auftragserteilung zur
          Herstellung fehlender Benutzungsformate (z.B. „Video on demand“,
          Ersatzkopierung nicht verfügbarer Benutzungsstücke) nach internen Vorgaben

-         Auskunftserteilung filmographischer Art und zu Rechteinhabern nach Vorgabe

-         selbständige Kundenkontakte zur Klärung der formalen
          Benutzungsvoraussetzungen (z.B. Benutzungsantrag, Überwachung der
          Rechtefreigaben)

-  Verleih von Benutzungsmedien Film. Dabei u.a.

-        Auslösung und Überwachung von terminierten Filmbestellungen und –
         rückführungen einschließlich Mahnwesen

-       Koordinierung von Filmtransporten ins bzw. aus dem Ausland mit dem
        Magazindienst (u.a. Anfrage bei Speditionen)

-       Führung der Benutzungsaktenregistratur für die Dauer der Ausleihe

-       Nachweis von Rechteinhabern

-       Versandanweisung

-       Reklamationen

-       Gebührenbescheid

Anforderungen:      

 

-           Abgeschlossene Berufsausbildung zum/r Fachangestellten für Medien- und
            Informationsdienste oder zum/r Archivassistenten/in mit mindestens der
            Ausbildungs-abschlussnote „gut“

 

-           hohes Maß an Eigeninitiative, Genauigkeit und Sorgfalt

 

-           Gründliche Fachkenntnisse bzw. Bereitschaft, sich diese in kurzer Zeit
            anzueignen, u.a. bezüglich der/s:

-          deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts sowie der Filmgeschichte

-          Rechtsgrundlagen des Bundesarchivs (u.a. BArchG, BArchBV, BArchKostV,
           Anweisungen für die archivarische Tätigkeit)

-          Urheberrechts

-          IT - Anwendersoftware

Die Tätigkeiten sind der Entgeltgruppe 5 (TVöD) zugeordnet.

Das Bundesarchiv hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des SGB IX besonders berücksichtigt.

Die Ausübung einer Teilzeitbeschäftigung ist möglich.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung auf dem Dienstweg unter Angabe des Aktenzeichens
Z 1 – 01123/3-17.21
bis zum 05.07.2017 (Eingangsdatum), ggf. vorab per Fax,  an das

 

Bundesarchiv

-Personalreferat-
Potsdamer Straße 1
 
56075 Koblenz

bzw. per E-Mail an personalgewinnung@bundesarchiv.de.

Bitte reichen Sie ausschließlich Kopien ohne Mappen u.ä. ein, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.