Das Bundesarchiv

Direkt zur Navigation Direkt zur Unternavigation Direkt zum Artikel

Navigation

Unternavigation

Das Bundesarchiv sucht

eine/n Bürosachbearbeiter/in für das Referat FA 5; Dienstort: Koblenz; unbefristet; Bewerbungsfrist: 30.10.2017

Als moderne Dienstleistungseinrichtung für Öffentlichkeit, Forschung und Verwaltung sichert das Bundesarchiv Zeugnisse zur neueren und neuesten Geschichte als Archivgut und macht sie zugänglich. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.bundesarchiv.de.

In der Abteilung FA  – Filmarchiv – mit Dienstort in Koblenz sucht das Bundesarchiv zum nächstmöglichen Zeitpunkt

                      eine Bürosachbearbeiterin / einen Bürosachbearbeiter

                                              für das Referat FA 5

Das Referat FA 5 ist zuständig für die  Übernahme, Erwerb, Erschließung und Benutzung von Bildern, Karten, Plänen, Plakaten und Tonträgern.

Aufgaben:

 

·  Inhaltliche Ordnung von Bild- und Tonbeständen und –zugängen (u.a. Rekonstruktion
   alter Ordnungsschemata, einfache archivische Titelbildung, Aussondern von
   Mehrfachstücken)  

 

·  Erschließung von Bildern und Tönen (u.a. Heraussuchen von konkret bezeichneten
   Bildern und Tönen, Betextung der digitalisierten Bilder in der Bild-Datenbank unter
   Berücksichtigung des historischen Zusammenhangs des Bild- und Textursprungs)

·  Abwicklung von Benutzungsaufträgen nach Vorgaben durch den/die
   Sachbearbeiter/in oder den/die Referatsleiter/in (u.a. Heraussuchen von konkret   
   bezeichneten Bildern und Tönen, Veranlassung und ggfls. Durchführung und Kontrolle
   von Bild-Digitalisierungen, Betextung der digitalisierten Bilder in der Bild-Datenbank
   unter Berücksichtigung des historischen Zusammenhangs des Bild- und
   Textursprungs, Zusammenstellen und Brennen der Bilder zu einem Auftrag auf CD,
   Veranlassen des Kostenbescheids und Weiterleiten an das Haushaltsreferat,
   Einforderung und Kontrolle von Belegexemplaren und ggfls. Erinnerung)

·  Ausheben und Reponieren von Bildern und Tönen bei Benutzungen

Anforderungen:

·  Abgeschlossene Berufsausbildung zum/r Fachangestellten für Medien- und
   Informationsdienste, vorzugsweise Fachrichtung Archiv oder zum/r
   Archivassistenten/in mit mindestens der Ausbildungsabschlussnote „befriedigend“

 ·  Hohes Maß an Eigeninitiative, Selbständigkeit, Genauigkeit und Sorgfalt

 ·  Gründliche Fachkenntnisse bzw. Bereitschaft, sich diese in kurzer Zeit anzueignen,
   u.a. bezüglich der:

   -  Zeitgeschichtlichen Zusammenhänge

   -  Bestände des Referats sowie zugehörigen Hilfsmitteln

   -  Archivrechtlichen Grundlagen

   -  Bundesarchivkostenverordnung

   -  Archivarischen Bewertungs- und Verzeichnungsgrundsätze, Tektonik und
      Klassifikationsschemata

   -  Anweisung für die archivarische Tätigkeit und Bildbenutzungsvorschriften im
      Bundesarchiv

   -  IT-Systeme im Bundesarchiv, MS Office

Die Tätigkeiten sind der Entgeltgruppe 4 TVöD zugeordnet.

Die Tätigkeit kann auch auf Teilzeitkräfte übertragen werden.

Das Bundesarchiv hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des SGB IX besonders berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (insbesondere Ausbildungsabschlusszeugnis mit Ausbildungsabschlussnote) unter Angabe des Aktenzeichens Z 1 – 01125/6-17.1 bis zum 30.10.2017 (Eingangsdatum), ggf. vorab per Fax,  an das

 

Bundesarchiv

-Personalreferat-

Potsdamer Straße 1

 

56075 Koblenz

oder per E-Mail an personalgewinnung@bundesarchiv.de.

Bitte reichen Sie ausschließlich Kopien ohne Mappen u.ä. ein, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.