Das Bundesarchiv

Direkt zur Navigation Direkt zur Unternavigation Direkt zum Artikel

Navigation

Unternavigation

Das Bundesarchiv sucht

eine/n Sachbearbeiter/in für das Referat StB 3; befristet für die Dauer von zwei Jahren gemäß § 14 Absatz 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG); Dienstort: Berlin-Lichterfelde

Als moderne Dienstleistungseinrichtung für Öffentlichkeit, Forschung und Verwaltung sichert das Bundesarchiv Zeugnisse zur neueren und neuesten Geschichte als Archivgut und macht sie zugänglich. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.bundesarchiv.de.

Am Dienstort Berlin-Lichterfelde sucht das Bundesarchiv

                             eine/n Sachbearbeiter/in für das Referat StB 3

      befristet für die Dauer von zwei Jahren gemäß § 14 Absatz 2 Teilzeit- und

                                         Befristungsgesetz (TzBfG) 

(eine Beschäftigung ist nur möglich, wenn zum Arbeitgeber Bund in den letzten drei Jahren kein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis bestanden hat)

 

Das Referat StB 3 ist innerhalb der Stiftung Archiv der Parteien und Massenorganisationen der DDR im Bundesarchiv zuständig für die Bereiche Bestandserschließung und Informationsdienste.

In diesem Rahmen wird der/die Dienstposten-/Arbeitsplatzinhaber/in selbstständig nach allgemeinen Vorgaben des Referatsleiters und in enger Kooperation mit den Referatsmitarbeiterinnen und Referatsmitarbeitern arbeiten.

Aufgaben:

 

·         Mitarbeit bei der Einführung von RDA in der Bibliothek des Bundesarchivs
          (Erarbeiten von Schulungsmaterialien, Durchführen von Schulungen)

·         Retrokatalogisierung von Altbeständen (Amtsdruckschriften, Graue Literatur)
          sowie Mitarbeit bei laufenden Retrokonversionsprojekten

·         Vorbereitung von Unterlagen für Retrokonversionsprojekte

 

Anforderungen:

·         erfolgreich abgeschlossene Fachausbildung für den gehobenen Dienst an
          wissenschaftlichen Bibliotheken mit mindestens der Ausbildungsabschlussnote
          „befriedigend“,

·         sehr gute Kenntnisse bibliothekarischer Standards (Regelwerke und
          Datenformate), insbesondere im Bereich Erschließung und Normdaten

·         Erfahrung im Bereich Sachkatalogisierung erwünscht

·         sehr gute allgemeine und bibliotheksfachliche IT-Kenntnisse, insbesondere die
          Arbeit mit einem komplexen Bibliothekssystem

·         Fremdsprachenkenntnisse, insbesondere Englisch

Die Tätigkeiten der Entgeltgruppe 9 b TVöD zugeordnet.

Die Tätigkeit kann auch auf Teilzeitkräfte übertragen werden.

Das Bundesarchiv hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des SGB IX besonders berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (insbesondere tabellarischer Lebenslauf, Kopien von Ausbildungsabschlusszeugnissen) unter Angabe des
Gesch.-Z.: Z 1 – 01122/2-17.22  bis zum  23.11.2017 (Eingangsdatum) an das

 

Bundesarchiv

         - Personalreferat -

Potsdamer Straße 1

56075 Koblenz

bzw. per E-Mail an personalgewinnung@bundesarchiv.de.

Bitte reichen Sie ausschließlich Kopien ohne Mappen u.ä. ein, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.