Das Bundesarchiv

Direkt zur Navigation Direkt zur Unternavigation Direkt zum Artikel

Navigation

Unternavigation

Das Bundesarchiv sucht

eine/n Sachbearbeiter/in für das Referat B 7; unbefristet; Dienstort: Koblenz

Als moderne Dienstleistungseinrichtung für Öffentlichkeit, Forschung und Verwaltung sichert das Bundesarchiv Zeugnisse zur neueren und neuesten Geschichte als Archivgut und macht sie zugänglich. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.bundesarchiv.de.        

In der Abteilung B – Bundesrepublik Deutschland – mit Dienstort in Koblenz sucht das Bundesarchiv zum nächstmöglichen Zeitpunkt

                              eine Sachbearbeiterin / einen Sachbearbeiter

                                                 für das Referat B 7

Das Referat B 7 ist innerhalb der Abteilung B zuständig für das Schriftgut privater Herkunft und die zeitgeschichtlichen Sammlungen.

In diesem Rahmen wird der/die Arbeitsplatzinhaber/in selbstständig nach allgemeinen Vorgaben des/r Referatsleiters/in und in enger Kooperation mit den Referatsmitarbeitern/innen arbeiten.

Aufgaben:

 

Ordnen, Bewerten und Verzeichnen von Schrift- und Druckgut

Mündliche und schriftliche Benutzerberatung und –auskünfte im Bereich der Bestände des
Referates B 7

Betreuung und Weiterentwicklung der Zentralen Datenbank Nachlässe (u.a. Neuanlage, Ergänzung und Korrektur von Datensätzen, Betreuung der beteiligten Einrichtungen, Vergabe von Zugangsdaten, konzeptionelle Überlegungen, fachliche Weiterentwicklung)

Anleitung und Ergebniskontrolle von Werkvertragsnehmern

Betreuung von Praktikanten/innen 

 

 

 

 

Anforderungen:

·         abgeschlossene Fachausbildung für den gehobenen Archivdienst

oder

Bibliotheksdienst bzw. abgeschlossene Hochschulbildung in den Studienrichtungen Geschichtswissenschaft, Informations- und Datenmanagement, Archivwissenschaft oder Informationswissenschaften jeweils mit mindestens der Ausbildungsabschlussnote „gut“ und längere Arbeits- oder Praktikumserfahrungen im Bereich des öffentlichen Archivwesens

·         sicherer Umgang mit Standardsoftware einschließlich archivischer
          Datenbankenanwendungen

·         Fremdsprachenkenntnisse, insbesondere Englisch

·         Bereitschaft zur erweiterten Sicherheitsüberprüfung nach Ü 2 (§ 9 SÜG)

Für Beamte/innen gilt die Stellenbündelung A 9 g – A 11 BBesO (für diese Personalmaßnahme steht lediglich eine Planstelle nach A 9 g BBesO zur Verfügung). Für Tarifbeschäftigte sind die Tätigkeiten der Entgeltgruppe 9 b TVöD zugeordnet (bei fehlender abgeschlossener Fachausbildung für den gehobenen Archivdienst bzw. fehlendem abgeschlossenem Hochschulstudium Archivwissenschaften erfolgt die Eingruppierung in der nächst niedrigeren Entgeltgruppe 9 a TVöD gemäß
§ 12 TV-EntgO Bund).

Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem
Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuchs IX besonders berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (insbesondere Ausbildungsabschlusszeugnis mit Ausbildungsabschlussnote) unter Angabe des
Gesch.-Z.: Z 1 – 01122/2-17.24 bis zum 28.11.2017 (Eingangsdatum) an das

 

Bundesarchiv

-Personalreferat-
Potsdamer Straße 1
 
56075 Koblenz

oder per E-Mail an personalgewinnung@bundesarchiv.de.

Bitte reichen Sie ausschließlich Kopien ohne Mappen u.ä. ein, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.