2.22 (k1959k): 69. Kabinettssitzung am 10. Juni 1959

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 12. 1959»Westliche Gipfelkonferenz« in ParisKarikaturenband »Wer hätte das von uns gedacht«Schreiben Eisenhowers an Heuss vom 28. August 1959Portrait Ludger Westrick

Extras:

 

Text

69. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 10. Juni 1959

Teilnehmer: Schröder, Schäffer (Vorsitz), Etzel, Lübke, Blank, Strauß (bis 11.10 Uhr), Seebohm, Stücklen, Lücke, Oberländer, Lemmer, von Merkatz, Wuermeling (ab 11.10 Uhr), Balke, Lindrath; van Scherpenberg, Westrick, Rust (bis 11.00 Uhr), Steinmetz; Bleek (Bundespräsidialamt), Krueger (BPA), Selbach (Bundeskanzleramt). Protokoll: Bachmann.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 12.45 Uhr

Ort: Bundeshaus, Bundesratsflügel, Zimmer 119

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlagen.

2.

Entwurf eines Gesetzes über die politischen Parteien (Parteiengesetz)

Vorlage des BMI vom 11. Mai 1959 (I B 1 - 11 300 B - 71/59).

3.

Neuordnung des zivilrechtlichen Persönlichkeits- und Ehrenschutzes

Vorlage des BMJ vom 25. Mai 1959 (3430/10 - 10 768/59).

4.

Vierjahresprogramm für den Ausbau der Bundeswasserstraßen im Binnen- und Küstenbereich für die Haushaltsjahre 1959-1962

Vorlage des BMV vom 9. Mai 1959 (W 3 - 121 VA 59).

5.

Vorentwurf eines internationalen Übereinkommens über die Zusammenarbeit zur Sicherung des Luftverkehrs „EUROCONTROL"

Vorlage des BMV vom 2. Mai 1959 (L 8/L 1 - 875-12 - 3021 Vm/59).

6.

Kriegsopferversorgung im Saarland

Vorlage des BMA vom 4. Juni 1959 (V a 2 - 3370/59).

7.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Gesetzes über die Beschäftigung Schwerbeschädigter

Vorlage des BMA vom 3. Juni 1959 (II B 2 - 2380.10 - 141/59).

8.

Wahl von Richtern für das Bundesverfassungsgericht

Vorlage des BMJ vom 2. Juni 1959 (220 BVG II).

Extras (Fußzeile):