2.2 (k1965k): 149. Kabinettssitzung am 13. Januar 1965

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 18. 1965Staatsbesuch Ulbrichts in Ägypten im Februar 1965Gespräche Erhards mit de Gaulle in Bonn im Juni 1965Karte Verkehrsvebindungen im Zonenrandgebiet Erhard im Bundestagswahlkampf 1965

Extras:

 

Text

149. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 13. Januar 1965

Teilnehmer: Erhard, Mende (bis 13.50 Uhr), Schröder (ab 11.20 Uhr), Höcherl, Bucher, Dahlgrün (bis 12.35 Uhr), Schwarz, Blank, von Hassel, Seebohm, Stücklen, Lücke, Lemmer, Niederalt, Heck, Lenz, Dollinger, Scheel, Schwarzhaupt, Krone, Westrick; Langer, Claussen, Krautwig; von Eckardt (Bevollmächtigter der Bundesrepublik Deutschland in Berlin), Herwarth von Bittenfeld (Bundespräsidialamt), von Hase (BPA), Krueger (BPA), Bachmann (Bundeskanzleramt), Seibt (Bundeskanzleramt). Protokoll: Kalisch.

Beginn: 11.00 Uhr

Ende: 14.20 Uhr

Ort: Berlin, Bundeshaus

Ohne Tagesordnung 1

1

Zu dieser Sitzung war, wie bei den in Berlin stattfindenden Kabinettsberatungen üblich, weder eine Einladung ergangen noch eine Tagesordnung mitgeteilt worden. Auch wurden die Besprechungspunkte im Protokoll nicht als Tagesordnungspunkte bezeichnet, die Sitzung war hingegen, wie bereits erstmals bei der letzten Zusammenkunft in Berlin (vgl. 138. Sitzung am 7. Okt. 1964: Kabinettsprotokolle 1964, S. 424-432), erneut wie eine ordentliche Kabinettssitzung nummeriert worden. Vgl. auch TOP 2 dieser Sitzung.

Folgende Punkte wurden besprochen:

Extras (Fußzeile):