1.21 (k1984k): 44. Kabinettssitzung am 27. Juni 1984

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

44. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 27. Juni 1984

Teilnehmer: Kohl (bis 10.47 Uhr), Genscher (Vorsitz ab 10.47 Uhr), Engelhard, Stoltenberg, Graf Lambsdorff (bis 10.50 Uhr), Kiechle, Windelen, Blüm (bis 10.58 Uhr), Wörner, Geißler, Dollinger, Schneider, Riesenhuber, Wilms, Warnke (bis 10.52 Uhr), Neusel (Bundespräsidialamt), Schreckenberger (Bundeskanzleramt), Boenisch (BPA; bis 10.56 Uhr), Sudhoff (BPA), Jenninger (Bundeskanzleramt), Vogel (Bundeskanzleramt), Mertes (AA), Lorenz (Bundeskanzleramt), Waffenschmidt (BMI), Grüner (BMWi; ab 10.50 Uhr), Rawe (BMP), Ackermann (Bundeskanzleramt; bis 10.47 Uhr), Fischer (Bundeskanzleramt), Grimm (Bundeskanzleramt), Teltschik (Bundeskanzleramt), Jung (Bundeskanzleramt), Bindert (Bundeskanzleramt). Protokoll: Lischka.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 11.00 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Einführung der novellierten „Verdingungsordnung für Leistungen (ausgenommen Bauleistungen)" Teil A-VOL/A (neu) - in Bund, Ländern und Gemeinden; hier: Einführung der VOL/A (neu) in der Bundesverwaltung.

2.

Stellungnahme der Bundesregierung zu den Berichten der fünf an der Strukturberichterstattung beteiligten Wirtschaftsforschungsinstitute (Strukturberichte 1983).

3.

Vierte Generalkonferenz der Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO IV).

4.

Internationale Lage.

5.

Bundestag und Bundesrat.

6.

Personalien.

7.

Verschiedenes.

Beginn der Kabinettsitzung: 10.16 Uhr.

Extras (Fußzeile):