4.10 (k1950k): Dokument Nr. 10

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Titelblatt: Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung 1950Portrait Walter StraußPortrait Hans LukaschekSchreiben Adenauers zur Entlassung von Heinemann.Portrait: Robert Lehr

Extras:

 

Text

Dokument Nr. 10

28. Juli 1950

Vermerk 1 des Mitarbeiters der Zentrale für Heimatdienst Achim Oster

1

Druckvorlage: Unterschriebene Ausfertigung in AA Büro StS Bd. 23. Mit handschriftlicher Verfügung des Grafen Schwerin: „Herrn Min[isterial]dir[ektor] Blankenhorn für den H[errn] Bundeskanzler. Ich messe der Tatsache, daß der Herr Innenminister eine Freundin des Kommunistenführers Renner als erste Mitarbeiterin beschäftigt, eine sehr große Bedeutung zu." - Zur Vorlage an den Bundeskanzler siehe Dokument Nr. 9 Anmerkung 1.

Betrifft: Geheimschutz.

Die Sekretärin des Herrn Bundesinnenministers, Fräulein M[...], ist die frühere Gehilfin des KPD-Abgeordneten Renner 2. Dieser sucht Fräulein M. auch häufig im Innenministerium auf.

2

Vgl. dazu Dokument Nr. 2.

Darauf von seinen Mitarbeitern angesprochen, hat der Herr Innenminister erklärt, diese Tatsache sei ihm bekannt. Er stehe für seine Sekretärin jedoch gerade.

Der Herr Staatsekretär des Inneren, der diese Nachricht mehrmals mit großem Ernst zur Kenntnis nahm, erklärte auch korrekterweise, wenn der Herr Minister seine Hand für die Zuverlässigkeit seiner ersten Bürohilfe ins Feuer lege, stehe ihm nicht zu, daran zu zweifeln.

Oster

Extras (Fußzeile):