2.11 (k1954k): 24. Kabinettssitzung am 19. März 1954

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 3). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

24. Kabinettssitzung
am Freitag, den 19. März 1954

Teilnehmer: Blücher (bis 10.00 und ab 10.45 Uhr), Neumayer, Schäffer (Vorsitz ab 10.00 Uhr), Lübke, Storch (ab 10.00 Uhr), Balke, Preusker, Kaiser, Hellwege, Wuermeling, Tillmanns; F. J. Strauß, Schäfer, Kraft; Bleek (bis 10.45 Uhr), Globke, Sauerborn (bis 10.00 Uhr), W. Strauß (bis 10.00 Uhr); Klaiber (bis 10.00 und ab 10.45 Uhr); Krueger; Blank (bis 10.00 und ab 10.45 Uhr), Blankenhorn (nur während der Tagesordnung), Kattenstroth 1 (zu TOP C, D, E), Roemer 2 (nur während der Tagesordnung), Vockel 3. Protokoll: Spieler.

1

Ludwig Kattenstroth (1906-1971). 1939 Rechtsanwalt, 1940-1941 beim Reichskommissar für die besetzten niederländischen Gebiete und beim Militärbefehlshaber in Frankreich; 1947-1948 Dokumentenabteilung des Internationalen Militärgerichtshofes Nürnberg, Jan.-Okt. 1949 Verwaltung für Wirtschaft des VWG, anschließend Abteilungsleiter im BMWi (bis 1962) und im Bundeskanzleramt (1962-1963), StS BM Schatz (1963-1965) und BMA (1965-1969).

2

Walter Roemer (geb. 1902). 1929 Staatsanwalt; 1945-1950 Bayerisches Staatsministerium der Justiz, 1950-1968 Leiter der Abteilung Öffentliches Recht im BMJ.

3

Dr. rer. pol. Heinrich Vockel (1892-1968). 1922-1923 Generalsekretär der Deutschen Zentrumspartei, 1934-1945 Hertie Waren- und Kaufhaus GmbH in Berlin (zuletzt Mitglied des Vorstands); 1945 Mitbegründer der CDU in Berlin, 1950-1962 Bevollmächtigter der Bundesrepublik Deutschland in Berlin.

Ort: Bundeshaus

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 11.20 Uhr

Extras (Fußzeile):