2.27 (k1954k): 39. Kabinettssitzung am 13. Juli 1954

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

39. Kabinettssitzung
am Dienstag, den 13. Juli 1954

Teilnehmer: Adenauer (bis 12.15 und ab 12.55 Uhr) 1, Blücher, Schröder, Neumayer, Schäffer, Erhard, Lübke, Storch, Seebohm, Balke, Preusker (ab 11.00 Uhr), Oberländer, Kaiser, Wuermeling, Tillmanns (bis 12.15 Uhr), F. J. Strauß, Schäfer (bis 13.40 Uhr), Kraft; Globke, Hallstein, Ripken, W. Strauß (bis 10.00 und ab 12.00 Uhr), Thedieck; Klaiber; von Eckardt, Forschbach; Selbach, Kilb; Blank, Ernst (zu TOP 1). Protokoll: Haenlein (zu TOP 2, 16 und B), Pühl (zu allen anderen Punkten).

1

Dem Terminkalender Adenauer ist zu entnehmen, daß er in der Zeit von 12.20 bis 12.45 Uhr eine Besprechung mit Hoyer Millar hatte, an der auch Hallstein teilnahm (StBKAH 04.05). Seebohm notierte in seiner Mitschrift zu dieser Kabinettssitzung, Adenauer sei nach dem Bericht über den Kirchentag (TOP D) abgerufen worden und nach der Beratung des Haushaltsvoranschlags (TOP 2) zurückgekehrt (Nachlaß Seebohm/8c).

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 13.45 Uhr

Außerhalb der Tagesordnung

[Es folgen TOP A bis E dieser Sitzung.]

Extras (Fußzeile):